Produkte für PKW / Van / 4x4

Hochrangige Vertreter aus Regierung und Wirtschaft zu Gast im chinesischen Reifenwerk von Continental

02/11/2015
  • Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, besucht gemeinsam mit siebzehn deutschen Top-Managern das Continental-Reifenwerk in Hefei
  • Begrüßung der Delegation am Standort Hefei durch Dr. Ralf Cramer,  Mitglied des Vorstands der Continental AG, und Michael Egner, Werkleiter Hefei
  • Continental beschäftigt in China mehr als 23.000 Mitarbeiter an 26 Produktionsstandorten und 16 F&E-Zentren

Am vergangenen Freitag besuchte eine hochrangige Regierungsdelegation unter Leitung von Matthias Machnig (Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) mit siebzehn Top-Managern und CEOs bedeutender deutscher Unternehmen das Continental-Reifenwerk im chinesischen Hefei. Dr. Ralf Cramer, Mitglied des Vorstands der Continental AG und CEO von Continental in China, begrüßte gemeinsam mit Philipp von Hirschheydt, Executive Vice President Pkw-Reifen-Ersatzgeschäft in der Region APAC, und Michael Egner, Werksleiter in Hefei, die Gäste aus Deutschland. Im Mittelpunkt des Besuchs stand der weitere Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und China. Neben zahlreichen Gesprächen war auch Zeit für eine Besichtigung des hochmodernen Continental-Reifenwerks in Hefei. Im Rahmen des Rundgangs gab Dr. Cramer einen Überblick über die Geschichte von Continental und informierte die Delegation über weltweite Umsatzzahlen, Standorte, Mitarbeiterentwicklung, künftige Schwerpunkte in China und den Beitrag von Continental zur chinesischen Wirtschaft.

In seiner Rede im Continental-Werk sagte Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: „Wir sind beeindruckt davon, wie Continental in China stetig weiter wächst und sich weiterentwickelt. Es ist uns eine große Freude, heute in Hefei das modernste Greenfield-Reifenwerk eines der weltweit führenden Automobilzulieferer zu besichtigen. Wir befürworten entschieden den Austausch und die Zusammenarbeit in der Automobilbranche zwischen Deutschland als stärkster Wirtschaftsmacht in Europa und China, einer der wachstumsstärksten asiatischen Volkswirtschaften. Ein herzlichen Dankeschön an unsere Gastgeber für den freundlichen Empfang, den Sie unserer Delegation heute bereitet haben.“

“Wir freuen uns sehr, die deutsche Regierungs- und Wirtschaftsdelegation hier in unserem Werk in Hefei begrüßen zu können. Ihr Besuch ist eine sehr gute Gelegenheit, um wichtige Aspekte der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und China zu besprechen und unsere zwanzigjährige Erfahrung als Investor in China zu präsentieren“, betonte Dr. Ralf Cramer, Mitglied des Vorstands der Continental AG und CEO China. Continental hat sich zu einem der wichtigsten Automobilzulieferer und Partner der chinesischen Automobilbranche mit mehr als 23.000 Mitarbei-tern an inzwischen 26 Produktionsstandorten und 16 F&E-Zentren entwickelt. Wir haben die rasante Entwicklung der chinesischen Wirtschaft unmittelbar miterlebt. Unser Ziel ist es, unsere Position in China weiter zu stärken und durch innovative Technologien und globales Know-how die lokalen Kunden und Verbraucher künftig noch besser zu betreuen“, ergänzte Dr. Cramer.

“Es ist uns eine große Ehre, hochrangige Vertreter der Bundesregierung und führende Persönlich-keiten der deutschen Wirtschaft heute bei uns in Hefei zu Gast zu haben. Hefei ist das erste Reifenwerk von Continental in China. Continental hat sich für dieses Werk entschieden, um seine Position im Reifengeschäft in China und in der Region Asien/Pazifik deutlich zu stärken. Was 2008 in Hefei als Greenfield-Projekt begann, hat sich inzwischen zu einem Projekt mit einem Investitionsvolumen von über € 290 Mio. und mehr als 1.000 Mitarbeitern entwickelt. Das neue Werk arbeitet mit modernsten Produktionstechnologien und umweltfreundlichen Prozessen“, erläuterte Michael Egner, Leiter des Reifenwerks in Hefei.

Zur Wirtschaftsdelegation gehörten u.a. Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder der SMS group, von Nokia / Nokia Networks, ThyssenKrupp AG, Voith GmbH, Bombardier Transportation, Grillo-Werke AG.

Kontakt
Alexander Bahlmann
Alexander Bahlmann

Leiter Kommunikation / Öffentlichkeitsarbeit Pkw-Reifen

Continental AG l Divison Reifen

Büttnerstraße 25

30165 Hannover

+49 (0) 511 938 2615

+49 (0) 511 938 2455

Kontakt
Klaus Engelhart
Klaus Engelhart

Pressesprecher - Pkw-/Zweiradreifen D/A/CH

Continental AG l Divison Reifen

Büttnerstrasse 25

30165 Hannover

+49 (0) 511 938 2285

+49 (0) 511 938 2455