Produkte für Busse und Lkw

stage_CLC_TT

ContiLifeCycle

ContiLifeCycle™

ContiLifeCycle

Jeder gebrauchte Continental Lkw-Reifen wird noch gebraucht.

Schnelle Fakten

Continental Lkw-Reifen bieten höchste Wirtschaftlichkeit. Das gilt für die Lebensdauer des Neureifens und – mit Blick auf die Karkasse – lange darüber hinaus. Den Lebenszyklus von Continental Lkw-Reifen nennen wir den ContiLifeCycle. Er beginnt mit dem Neureifen, beinhaltet ebenso unsere Premium-Runderneuerungslösungen als auch das ContiCasingManagement. 

Der ContiLifeCycle verlängert die Lebensdauer Ihres Reifens und senkt so die Reifenkosten erheblich.

Beim Kauf eines runderneuerten Reifens entlasten Sie nicht nur Ihr Reifenbudget, sondern auch die Umwelt. Denn das erneute Verwenden der Karkasse spart Energie und Rohstoffe. Zudem verringert die mehrfache Nutzung der Karkasse das Altreifenaufkommen.


Hier finden Sie unsere ContiLifeCycle Broschüre.

New_Continental_Tires

Continental Neureifen

Continental Neureifen: Gebaut für mehr als nur ein Reifenleben

Straße ist nicht gleich Straße und Transport ist nicht gleich Transport. Deshalb haben wir Continental Lkw-Reifen entwickelt, die auf die spezifischen Bedingungen Ihrer Transporte abgestimmt sind. So schöpfen Sie alle Potenziale aus und erhöhen die Gesamtwirtschaftlichkeit Ihrer Fahrzeuge beträchtlich.

Die Continental Premium Karkasse ist die Basis für die hohe Wirtschaftlichkeit unserer Reifen. Das Verwenden optimierter und aufeinander abgestimmter Festigkeitsträger und Mischungskomponenten verbunden mit einer einsatzgerechten Kontur führt zur ausgezeichneten strukturellen Haltbarkeit der Continental-Karkasse. Haltbarkeit, die sich bezahlt macht.

Die Continental-Karkasse ist somit eine lohnende Investition. Sie dient im Bereich der Runderneuerung als kostbarer Rohstoff. Durch das erneute Verwenden der Karkasse schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihr Budget.


Regrooving_CLC

Nachschneiden

Nachschneiden: Eine clevere Variante, das Reifenleben zu verlängern

Professionelles Nachschneiden ist eine sinnvolle Möglichkeit, die Lebensdauer eines Reifens zu verlängern und damit nochmals die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.

Genau genommen lohnt sich Nachschneiden sogar doppelt: Erstens können Sie den Reifen länger nutzen und zweitens reduziert sich durch die geringere Profiltiefe der Rollwiderstand, was den Kraftstoffverbrauch senkt.

Auch die Umwelt profitiert. Denn ein Reifen, der nicht so schnell durch einen Neureifen ersetzt werden muss, spart wertvolle Ressourcen. Voraussetzung ist allerdings, dass der Reifen als nachschneidefähig gekennzeichnet ist. Damit das zusätzliche Potenzial auch wirklich voll ausgeschöpft wird, ohne die Karkasse zu verletzen, darf das Nachschneiden nur von qualifizierten Fachkräften durchgeführt werden.


Casing_Management

ContiCasingManagement™

ContiCasingManagement™ – Ein besonders wertvoller Service

Continental Lkw-Reifen machen sich schnell bezahlt. Nicht nur, weil unsere Reifen eine hervorragende Qualität und Lebensdauer aufweisen. Sie können zudem auch unser ContiCasingManagement nutzen, das Ihre Reifen während der gesamten Lebensdauer begleitet. Das hilft Ihnen, die Kosten im Auge zu behalten.

Das ContiCasingManagement steuert anhand standardisierter Abläufe das komplette Karkassenmanagment. Das Online-System erlaubt den ständigen Blick auf die gebrauchten Karkassen. So können Sie jederzeit entscheiden, wie Sie Ihre Gebrauchtreifen einsetzen: Verkaufen, runderneuern oder erst einmal bei uns belassen – wie Sie wollen, was Sie wollen, wann Sie wollen. Das bietet Ihnen und Ihrer Flotte größtmögliche Flexibilität und Transparenz.


ContiCasingManagement™:

  • Karkassenabholung
  • Karkasseninspektion/-begutachtung
  • Ankauf von Karkassen
  • Entsorgung
  • Karkassenbank (inkl. Online-Reporte)

Retreading_CLC

Runderneuerung

ContiTread ist der Premium-Laufstreifen für die Kaltrunderneuerung.

Der Laufstreifen wird ausschließlich mit Continental-Mischungen und -Profilen hergestellt. So geben Sie Ihren Reifen ein neues Profil, verlängern die Lebensdauer und reduzieren Ihre Reifenkosten.

Das beste Ergebnis wird dann erzielt, wenn bei der Runderneuerung die technisch und qualitativ hochwertige Continental-Karkasse eingesetzt wird. Der ContiTread-Laufstreifen kann jedoch auch auf Karkassen anderer Fabrikate eingesetzt werden.

Mit unserer Premium-Heißrunderneuerung ContiRe schenken Sie Ihrem abgefahrenen Continental Lkw-Reifen ein neues Leben und schöpfen die wirtschaftliche Leistung des Reifens optimal aus.

Die Produktion des ContiRe erfolgt analog zu unserer Neureifenherstellung – mit den gleichen Profilen und Gummimischungen. Verwendet werden ausschließlich Continental-Karkassen, die von Wulst zu Wulst erneuert werden. Bei diesem Verfahren werden auch die Seitenwände erneuert und die Reifen bleiben nachschneidefähig.

Um unseren hohen Qualitätsstandard zu sichern, wird jeder Reifen mit einem standardisierten Qualitätssystem geprüft. Es besteht aus Haltbarkeits- und Sicherheitstests. Entsprechend ist jeder ContiRe durch die Continental-Gewährleistung abgedeckt. Das alles und seine hohe Laufleistung macht einen ContiRe zur besten Wahl unter den runderneuerungsfähigen Reifen.

Bei der Runderneuerung gibt es zwei Verfahren: die Kaltrunderneuerung und die Heißrunderneuerung. Bei beiden Verfahren kommen nur technisch genau geprüfte Karkassen zum Einsatz. Bis zum Aufbringen des Laufstreifenmaterials und der Vulkanisation ist der Produktionsprozess bei beiden Verfahren identisch.

Heißrunderneuerung

Bei der Heißrunderneuerung ist die Aufbringung der unvulkanisierten Gummimischung für das neue Conti-Profil mit dem Herstellungsprozess eines Neureifens nahezu identisch.

Das neue Profilmaterial wird direkt vom Extruder auf die abgeraute Karkasse aufgebracht. Anschließend wird die so belegte Karkasse in einer Heizform mit dem gewünschten Profildesign neu abgeheizt. Profiliert wird der Laufstreifen während des Vulkanisationsprozesses in der Form – genauso wie bei der Neureifenherstellung.

Heißrunderneuerte Lkw-Reifen von Continental werden von Wulst zu Wulst erneuert. Der wesentliche Vorteil dieses Prinzips liegt in der Erneuerung der Seitenwände. Die Optik des heißrunderneuerten Reifens ist dadurch mit der eines Neureifens vergleichbar.

Kaltrunderneuerung

Bei der Kaltrunderneuerung wird ein bereits profilierter und vorvulkanisierter Laufstreifen auf die abgeraute Karkasse aufgebracht. Dieser Laufstreifen wird zusammen mit dem Bindegummi auf die abgeraute Karkasse gelegt. Das Bindegummi und der Laufstreifen sind exakt an die Reifenkontur angepasst. Anschließend wird der so vorbereitete Reifen in einen Heizschlauch (Envelope) „verpackt“ und im Autoklaven unter Druck abgeheizt.

ECE 109

Die ECE-Regelung Nr. 109 definiert die Bedingungen für das Herstellen runderneuerter Luftreifen für Nutzfahrzeuge und ihre Anhänger. Runderneuerungsbetriebe müssen diese strenge europäische Norm seit September 2006 einhalten. So wird die hohe Qualität runderneuerter Reifen sichergestellt. 


Liebe Besucherinnen und Besucher,

Ihre Meinung ist uns wichtig! Helfen Sie uns, unsere Website für Sie zu optimieren und nehmen Sie an unserer kurzen Online-Studie teil.

Als Dankeschön haben Sie die Möglichkeit an unserer Verlosung teilzunehmen: Gewinnen Sie einen von zehn Amazon-Gutscheinen im Wert von je 20 Euro! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Sollten Sie Fragen zu der Studie haben, schreiben Sie bitte an