Produkte für Fahrrad

Montagehinweise

Wie wird ein Fahrradreifen korrekt montiert?

Bitte schau Dir hierzu die Videos zur Montage unserer unterschiedlichen Reifensysteme an und beachte die Anleitungen in der jeweiligen Reifenverpackung.

Für Rennräder: Rechts findest Du direkt zum Download Warnhinweise zur Nutzung von Continental-Reifen und -Schläuchen mit Drahtreifenfelgen (Carbon und Aluminium) ohne Felgenband. Die Montageanleitung steht ebenfalls zum Download bereit.

 


Montagehinweise zu Carbonfelgen und Reifen-Felgen-Kombination

Warnhinweise zur Nutzung von Continental-Reifen und -Schläuchen mit Drahtreifenfelge aus Carbon oder Aluminium ("Tubeless Ready") ohne Felgenband

Für Rennräder werden immer mehr geschlossene Felgenprofile aus Aluminium oder Carbon angeboten. Diese weisen keine Bohrungen im Felgenboden mehr auf. Die Hersteller verzichten daher auf das Felgenband. Das Problem dabei: die durch Felgenbremsen entstehende Hitze gelangt unvermindert in das Bereifungssystem. Bitte beachten Sie daher unsere  Warnhinweise zur Nutzung von Continental-Reifen und -Schläuchen mit Drahtreifenfelgen (Carbon und Aluminium) ohne Felgenband. Die Montageanleitung steht hier ebenfalls zum Download bereit.

Gibt es eine Montagevorgabe zur Ausrichtung der Reifen?

Auf der Seitenwand der Reifen sind alle wesentlichen Informationen, wie die Dimension, der maximal zulässige Luftdruck und die Montagerichtung vermerkt. Der opitmale Sitz des Reifens lässt sich anhand der Kennlinie überprüfen. Diese verläuft rund um den Reifen und hat bei korrekter Montage stets den gleichen Abstand zur Felge. Der Pfeil sollte bei montiertem Reifen in Drehrichtung des Laufrades zeigen (Front vs Rear bei MTB). Andere Reifen sind so konzipiert, dass sie sowohl am Vorder- als auch am Hinterrad gleich gut funktionieren. Sie haben keinen Hinweis auf der Seitenwand eingraviert und können außerdem in beide Richtungen montiert werden (z.B. X-King, Mud King).

Kann ich auf meinem Rennrad 28mm breite Reifen montieren?

Entscheidend ist zunächst, welche Felgenbreite für welche Reifengröße geeignet ist. Eine Übersicht gibt die ETRTO-Tabelle:

 

 

Des Weiteren hängt die Möglichkeit der Montage unmittelbar von der Rahmengröße und den Engstellen Sitzrohr und Bremsendurchlauf ab. So kann es z.B. vorkommen, dass ein 28er Reifen aufgrund des größeren Durchmessers einen zu geringen Abstand zum Sitzrohr hat oder dieses sogar berührt. Des Weiteren ist zu beachten, dass sich Höhe und Breite nicht proportional ändern. 

 

 

Eine Orientierung gibt folgende Übersicht*:

Reifenbreite x Felgendurchmesser (mm)          max. Breite (mm)           Durchmesser von Felge und Reifen (mm)
23-622  23,2678
25-622 26683
28-62229,2690

 

*Angaben ohne Gewähr

Wann empfiehlt sich der Einsatz von CO2-Kartuschen?

CO2-Kartuschen sollten der Umwelt zuliebe so wenig wie möglich eingesetzt werden. Der Einsatz empfiehlt sich im Renneinsatz, wenn es schnell gehen muss. Grundsätzlich solltest Du Reifen konventionell aufpumpen. Verwende die Kartuschen daher allenfalls im Falle einer Panne unterwegs. Stell vor dem Einschrauben der CO2 Kartusche sicher, dass das Regelventil geschlossen ist. Benutze immer den beiliegenden Neoprenüberzug, da die Kartusche bei Druckabgabe sehr kalt wird. Die Kartusche reicht bei normalem Druck für bis zu zwei Reifenfüllungen. Wenn Du Milch im MTB-Reifen fährst, solltest Du keine CO2-Kartuschen verwenden.

Was ist das Conti RevoSealant?

Das RevoSealant ist eine Dichtmilch mit kleinsten Fasern und Partikeln, die Reifen und Schläuche bei Durchstichen und kleinen Schnitten zuverlässig abdichtet, ohne den Reifen oder Schlauch dabei chemisch anzugreifen. Nicht nur zur Reparatur, auch vorbeugend schützt das universell einsetzbare RevoSealant  wirkungsvoll vor Pannen. Darüber hinaus kann RevoSealant auch als Dichtmittel für die im Mountainbike-Sport beliebten Tubeless Ready Systeme mit entsprechend geeigneten Reifen verwendet werden. Hinweis: Die Dichtmilch besteht aus Trägerflüssigkeit und Granulatstücken unterschiedlicher Größe. Daher die Flasche vor Gebrauch gut schütteln, da sonst ausschließlich die Trägerflüssigkeit eingefüllt wird. Diese blockt jedoch keine Löcher.

Wozu dient ein Felgenband?

Kleines Bauteil - große Wirkung. Schlechtes, falsches oder unpassendes Felgenband ist die Ursache vieler Pannen. Besonders bei Hohlkammerfelgen ist es wichtig, ein druckstabiles Felgenband zu verwenden, das den gesamten Felgenboden abdeckt. Das gewebeverstärkte Continental Easy Tape  Felgenband wurde speziell für den Einsatz mit hohen Luftdrücken entwickelt. Die verschiedenen Breiten ermöglichen eine perfekte Anpassung an alle gängigen Felgen. Die Hochdruckausführung für Rennräder hält sogar Drücken bis 15 Bar stand, ohne sich platisch zu verformen. Zudem erleichtert die flache Bauform erheblich die Reifenmontage. Continental empfiehlt auch bei geschlossenen Felgenkonturen die Verwendung von Easy-Tape-Felgenband, denn dieses schützt den Schlauch vor der direkten Hitzeeinwirkung. Beachte hierzu auch die Warnhinweise auf der rechten Seite .