Produkte für Fahrrad

Reifenaufbau

Welche Mischung verwendet Continental zur Herstellung der Fahrradreifen?

Die Lauffläche eines Reifens kann aus einer einzelnen Gummimischung (Mono - Compound) bestehen oder bei manchen Herstellern aus verschiedenen Mischungen. Die Laufeigenschaften der Gummimischung eines Reifens werden maßgeblich durch drei wechselwirkende Faktoren bestimmt: Grip, Rollwiderstand und Laufleistung. Continental hat sich aufgrund vieler Vorzüge für Laufflächen aus einer Mischung entschieden und wird durch regelmäßige Testsiege der Reifen immer wieder bestätigt. So stehen Continental-Reifen für gleichbleibende Performance über das gesamte Reifenleben.

Wie ist ein Fahrradreifen aufgebaut?

Die Basis von Fahrradreifen bilden die Karkasse, der Drahtkern sowie der Laufstreifen. Zusätzlich werden verschiedenste Materialien zum Schutz des Reifens eingesetzt. Hier schützt z.B. eine Vectran oder PolyX-Einlage unter dem Laufstreifen vor Schnitten oder Stichen. DuraSkin bewahrt die Seitenwand der Reifen vor Schäden durch äußere Einflüsse.

Aus welchem Material sind Continental-Karkassen?

Die Karkasse ist das Grundgerüst aller Reifen. Die Konstruktion der Karkasse, das Material  und die Fadendichte sind dabei abhängig von den Anforderungen, die an den Reifen gestellt werden. Continental arbeitet grundsätzlich mit hochwertigen Karkassen aus gewebten und anschließend gummierten Nylonfäden: Nylon lässt sich gut mit Kautschuk verbinden und zeigt sich resistent in jeder Witterungslage. Die Fadendichte des verwendeten Nylons gibt dem Reifen seine spezifischen Eigenschaften. Sehr feines Gewebe macht den Reifen geschmeidig und wappnet die Karkasse vor Durchstichen. Grobes Gewebe ist schnittfester und macht den Reifen robust. Die Gewebewahl ist dabei an den Einsatzzweck gekoppelt.

Wie lässt sich das Produktionsdatum meines Reifens ermitteln?

Bei unseren Fahrradreifen steht das Produktionsdatum auf der Seitenwand und setzt sich aus verschiedenen Elementen zusammen:s:

Das "K" symbolisiert steht dabei für den Produktionsstandort Korbach. Die beiden Dreiecke signalisieren die Produktion ab 2010 - ein Dreieck signalisiert die Produktion zwischen 2000 und 2009.
Der Kreis mit Punkten bedeutet folgendes: Jedes "Dreieck" im Kreis kann bis zu drei Punkte haben, die den Produktionsmonat kennzeichnen. Vier "Dreiecke" im Kreis können somit bis zu 12 Punkte haben und zeigen die Monate Januar bis Dezember. Die Ziffer "0" am Ende spielt mit den Dreiecken am Anfang des Codes zusammen und präzisiert das Jahr nach 2009. In diesem Fall = Produktion in Korbach im März 2010.

Beispiel für ein Reifen mit Produktionsdatum zwischen 2000 und 2009 (hier März 2008):

Ähnliche Themen