Produkte für Motorrad

New content item

Medien-Service

FAQs

FAQs für Endverbraucher zum freiwilligen Austausch von Continental-Motorrad-Reifen 120/70 ZR 17 und 120/70 R 17.

Wie finde ich heraus, ob meine Reifen betroffen sind?

Bitte überprüfen Sie die Reifenmarke (Continental), Produktlinie, Größe und die DOT-Seriennummer an Ihren Vorderreifen. Die betroffenen Reifengrößen sind 120/70 ZR 17 und 120/70 R 17. Die betroffenen Produktlinien und DOT-Seriennummern lauten wie folgt:


ProduktlinienDOT Seriennummern:

120/70ZR17 M/C (58W) TL
ContiSportAttack

CP8B     B5MV   1008  to  2614

 

120/70ZR17 M/C (58W) TL
ContiSportAttack 2

CP8B   B5M4   2411  to  2614

 

120/70R17 M/C 58H TL
ContiAttack SM

CP8B   BXM9   1011  to  2614

 

120/70ZR17 M/C 58W TL
ContiRaceAttack Comp. Soft

CP8B   B5M1   1907  to  2614

 

120/70ZR17 M/C 58W TL
ContiRaceAttack Comp. Medium

CP8B   B5M1   2307  to  2614

 

120/70ZR17 M/C (58W) TL
ContiRaceAttack Comp. Endurance

CP8B   918B   3011  to  2614

 

120/70ZR17 M/C (58W) TL
ContiRoadAttack 2 GT W

CP8B   91E9   2513  to  2614

 


Die letzten vier Zahlen der DOT-Seriennummern stehen für das Produktionsdatum (Woche/Jahr). Reifen  mit Produktionsdatum zwischen 1907 (19. Woche in 2007) und 2614 (26. Woche in 2014) sind von diesem freiwilligen Austauschprogramm betroffen. Keine weiteren Reifengrößen, Produktionszeiträume oder Produktlinien sind betroffen. Auch der ContiSportAttack 2 K ist nicht betroffen.

Was muss ich tun, wenn meine Reifen betroffen sind?

Die betroffenen Reifen werden von dem Reifenhändler ausgetauscht, bei dem Sie die Reifen erworben haben. Bitte kontaktieren Sie uns: Kontakt.

Wann beginnt das Austauschprogram und wie lange läuft es?

Unser freiwilliges Austauschprogramm wurde Anfang August 2014 gestartet. Wir haben die nationalen Behörden informiert und sind im Kontakt mit unseren Kunden/Importeuren, um das Programm durchzuführen. Das Programm wird für eine unbestimmte Zeit laufen, sodass die Reifen auch zu einem späteren Zeitpunkt noch ausgetauscht werden können (bitte beachten Sie hierzu  auch Punkt 4 „Kosten“). Dennoch empfehlen wir Ihnen dringend, die Frontreifen Ihres Motorrades zu überprüfen, bevor Sie das Motorrad das nächste Mal benutzen. Die betroffenen Reifen sollten so schnell wie möglich ausgetauscht werden. 

Welche Kosten muss ich einplanen?

Wir vergüten den Restwert des Reifens auf Basis der noch nutzbaren Profiltiefe und übernehmen zusätzlich die Kosten für die Services des Reifenhändlers.

Warum tauschen Sie diese Reifen aus?

Die Rückmeldung aus dem Markt lässt uns vermuten, dass eine sehr kleine Anzahl dieser Reifen unter bestimmten Umständen Ausprägungen im Laufstreifen und/oder dem Gürtel aufweisen, die zu einer Ablösung und in der Folge zu Luftverlust führen können. Continental sind bisher keine Unfälle oder Verletzungen bekannt, die im Zusammenhang mit diesen Ausprägungen stehen. Das Austauschprogramm wurde gestartet, um jedes potenzielle Risiko für Verkehrsteilnehmer zu vermeiden.

Welche Designänderungen werden Sie vornehmen, damit diese Ausprägungen in Zukunft nicht wieder vorkommen können?

Wir haben die Konstruktion der betroffenen Produkte verstärkt, damit sich die genannten Ausprägungen nicht wiederholen können.

Sind denn die anderen Continental-Motorradreifen sicher?

Die Premium-Reifenmarke Continental steht für Reifen höchster Qualität. Continental-Reifen werden nach höchsten Qualitätsstandards entwickelt und gefertigt. Die Sicherheit unserer Kunden hat für uns absolute Top-Priorität. Die genannten Ausprägungen beziehen sich ausschließlich auf die explizit genannten Reifen und nicht auf andere Produkte der Premium-Reifenmarke Continental.

Warum ist der ContiSportAttack 2 K nicht Teil des Austauschprogrammes?

Der ContiSportAttack 2 K besitzt eine Konstruktion, die sich deutlich von den Produkten unterscheidet, die Teil des Austauschprogrammes sind und erfüllt damit die Marktanforderungen vollständig. Die genannten Ausprägungen der vom Austausch betroffenen Reifen hinsichtlich Laufstreifen und Gürtel betreffen daher die Produktlinie ContiSportAttack 2 K ausdrücklich nicht. 

Warum sind die Rennreifenprodukte in der Größe 120/70 R 17 nicht auch Teil des Austauschprogrammes?

Das Material und Design der Rennreifenausführungen berücksichtigen die Anforderungen für die Anwendung bei Motorradrennen umfassend. Daher unterscheiden sich diese Produktlinien deutlich von den Produktlinien, die von unserer Marktmaßnahme betroffen sind. Die Rennreifen werden ausschließlich für semi-professionelle Motorsportaktivitäten genutzt. Sie wurden weder für die Nutzung auf öffentlichen Straßen entwickelt, noch sind sie für solch eine Nutzung freigegeben, daher sind sie als "nicht zur Nutzung auf öffentlichen Straßen" klassifiziert. Neben anderen Unterschieden ist ihre Nutzungsdauer signifikant kürzer und die zurückgelegte Strecke im Vergleich zu typischen Reifen für die Nutzung auf öffentlichen Straßen ist wesentlich kürzer. 

Hat es schon Unfälle gegeben?

Nein, uns sind keine Unfälle oder Personenschäden bekannt. 

Welche Alternativen für einen Austausch bietet Continental zu den unter 1. aufgelisteten Produkten?

Auf unserer Homepage www.conti-moto.de unter Reifenfreigaben haben wir für Sie alle für Ihr Fahrzeug freigegebenen Continental-Reifenkombinationen aufgelistet. Die dort aufgeführten Kombinationen können Sie bedenkenlos verwenden. Insbesondere in Deutschland ist eine oftmals vorhandene Reifen-Fabrikatsbindung in der Zulassung des jeweiligen Fahrzeuges zu beachten und daher eine Freigabe vom Reifen- oder Fahrzeughersteller für eine Alternativbereifung notwendig.

Was kann ich machen, wenn ich noch weitere Fragen zu diesem Austauschprogramm habe?

Wir haben für Sie weitere Informationen im Internet bereit gestellt, inklusive der lokalen Kontaktpersonen, an die Sie  sich gern wenden können.