Produkte für Motorrad

New content item

Medien-Service

Pressemitteilung

Freiwillige Austauschaktion von Continental Motorradreifen

Abwicklung nach dem 30.04.2015

 

Sehr geehrte Kunden,

sehr geehrte Motorradfahrer/innen,

wir haben uns dazu entschieden die bisherige Abwicklung, welche bereits seit August 2014 für Sie zu Verfügung steht, anzupassen. Da wir insbesondere unseren Kunden mit Saisonzulassung ermöglichen wollen, die Reifen zu den für sie vorteilhaftesten Bedingungen austauschen zu können, haben wir uns entschieden, den bereits kommunizierten Anpassungszeitpunkt vom 31.03.2015 auf den 30.04.2015 zu verlängern.

Sollten Sie trotz des bereits vergangenen Zeitraums noch betreffende Reifen unserer freiwilligen Austauschaktion an Ihrem Fahrzeug vorfinden (z. B. durch den Kauf eines gebrauchten Fahrzeuges o. ä.), besteht für Sie auch nach dem 30.04.2015 die Möglichkeit den Reifen über den Reifen- oder Motorradhändler an uns einzusenden. Dies kann der Handel sein wo der Reifen gekauft wurde oder der Motorrad- oder Reifenhändler der dies für Sie übernehmen möchte und unsere Produkte vertreibt.

Die uns eingesendeten betreffenden Continental-Vorderradreifen werden anteilig dem gemessenen Restprofil - zu den üblichen Konditionen des mit uns in Geschäftsbeziehung stehenden Handelspartners - erstattet. Zusätzlich unterstützen wir weiterhin die Reifendemontage/Montage in Form eines Pauschalwertes von 15 Euro pro Reifen, wenn dieser bereits auf Felgen montiert war. Bei entsprechender Dokumentation durch den Händler (Rechnungskopie) erstatten wir gegebenenfalls zusätzlich einen weiteren Pauschalwert für den Ein‑/Ausbau des Vorderrades. Wie auch die vorhergehende Abwicklungsweise, liegt dies deutlich über den von uns als Hersteller geforderten gesetzlichen Bedingungen. Gerne möchten wir Ihnen jedoch an dieser Stelle entsprechend entgegenkommen.

Unsere Gutschrift erhält immer der mit uns in Geschäftsverbindung stehende abwickelnde Händler.

Wir empfehlen dringend die unten aufgeführten Bereifungen nicht weiter zu verwenden.

 

Offene Fragen?

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Büro unter

E-Mail: service-motorrad@conti.de

Telefon: 0511 938 26337

Pressemitteilung

11.08.2014

  • Austausch von Continental-Vorderradreifen für Motorräder der Dimensionen 120/70 ZR 17 und 120/70 R 17.
  • Schaden in der Lauffläche und / oder dem Gürtel könnte zum Reifenausfall führen.
  • Austauschprogramm deckt rund 170.000 Reifen ab, die von 2007 bis 2014 weltweit verkauft wurden.

Hannover, 11. August 2014

Continental hat heute ein freiwilliges Austauschprogramm für rund 170.000 Motorradreifen der Dimension 120/70 ZR 17 und 120/70 R 17 angekündigt. Informationen aus dem Markt zeigen, dass es in sehr wenigen Fällen zur Trennung des Gürtels und / oder Ablösung der Lauffläche und damit zu möglichem Luftverlust des Reifens kommen kann. Das Austauschprogramm wird durchgeführt, um jedes mögliche Risiko für Verkehrsteilnehmer durch den Einsatz dieser Reifen zu vermeiden. Die betroffenen Reifen stammen aus den Produktionsjahren von 2007 bis 2014 und wurden weltweit im Ersatzgeschäft sowie in der Erstausrüstung verkauft.

Die Continental-Reifen 120/70 ZR 17 und 120/70 R 17 sind wie folgt markiert:            

Produktlinie              

 DOT Seriennummer

120/70ZR17 M/C (58W) TL
ContiSportAttack

CP8B   B5MV   1008  to  2614

120/70ZR17 M/C (58W) TL
ContiSportAttack 2

CP8B   B5M4   2411  to  2614

120/70R17 M/C 58H TL
ContiAttack SM

CP8B   BXM9   1011  to  2614

120/70ZR17 M/C 58W TL
ContiRaceAttack Comp. Soft

CP8B   B5M1   1907  to  2614

120/70ZR17 M/C 58W TL
ContiRaceAttack Comp. Medium

CP8B   B5M1   2307  to  2614

120/70ZR17 M/C (58W) TL
ContiRaceAttack Comp. Endurance

CP8B   918B   3011  to  2614

120/70ZR17 M/C (58W) TL
ContiRoadAttack 2 GT W

 CP8B   91E9   2513  to  2614


Die letzten vier Stellen der DOT-Seriennummer nennen das Produktionsdatum (Woche / Jahr). Das freiwillige Austauschprogramm umfasst Reifen mit den DOT-Seriennummern zwischen 1907 (19. Woche in 2007) und 2614 (26. Woche in 2014). Andere Reifengrößen, Produktionszeiträume und Produktlinien von Continental sind nicht betroffen. Continental hat am 8. August 2014 die zuständigen nationalen Behörden informiert. Um das Austauschprogramm zu organisieren, hat Continental bereits Kontakt mit den Geschäftskunden in den jeweiligen Vertriebskanälen aufgenommen. Weitere Informationen wie beispielsweise zur Identifikation der jeweiligen Reifen finden sich auf dieser Webseite.