Produkte für Industrie

New content item

Unternehmen

ContiLifeCycle™ in Amerika

Heute gibt es in Kanada, den USA, Mexiko, Ecuador, Chile und Brasilien mehr als 30 autorisierte ContiTread-Händler. Die Kapazität der Fabrik zur Produktion von vorvulkanisierten Laufstreifen im mexikanischen Morelia wird sich auf insgesamt mehr als eine Million ContiTreads belaufen, mit denen die Nachfrage auf dem amerikanischem Markt befriedigt wird. Doch die Zukunftspläne für diese Region gehen noch weit darüber hinaus.

Image

„Wir möchten unseren ContiTread-Lizenznehmern eine Komplettlösung bieten, d.h. erstklassige Produkte, mit denen sie ihr Sortiment erweitern und ihren Umsatz steigern können, sowie technische Unterstützung und operativen Support“, so John Barnes, ContiLifeCycle-Manager in der Region The Americas. In Kürze wird auch eine eigene Software für das Runderneuerungsgeschäft angeboten, die für effiziente und effektive Abläufe sorgen soll, sowie ContiMachinery, also Runderneuerungsmaschinen zur Einhaltung der strikten Spezifikationen. Zudem möchte Continental das Runderneuerungsgeschäft seiner Kunden in der Region The Americas als Komplettanbieter für Runderneuerungszubehör mit mehr als 800 Artikeln im Sortiment unterstützen.

Derzeit werden in der Region NAFTA 18 und in Lateinamerika 13 Produktlinien angeboten, die im Hinblick auf das Profildesign und die Leistung auf die neuen Lkw-Reifenprodukte von Continental abgestimmt sind. Bei der Einführung neuer Reifen wird zukünftig auch gleich ein passender ContiTread gefertigt. So können sich Flottenkunden sicher sein, dass abgefahrene Reifen nach der Runderneuerung auch in ihrem zweiten oder dritten Leben noch volle Leistung bringen. „Dank der Fortschritte beim Karkassen-Design mit unseren Generation-3-Produkten kann ein Lkw-Reifen von Continental eine um das Vierfache verlängerte Lebensdauer aufweisen. Ein solcher Reifen hat also ein Leben als Neureifen und bis zu drei weitere Leben“, so Paul Williams, Leiter Lkw-Reifen in der Region The Americas. Das Produktportfolio soll letztlich für jeden neuen Reifen einen ContiTread umfassen.

Continental war der erste nordamerikanische Runderneuerungsanbieter, der eine runderneuerte Version mit offenen Reifenschultern für Zugmaschinen anbot, die aufgrund ihres geringen Rollwiderstands von der SmartWay Transport Partnership der US-amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) verifiziert wurde. Zudem bemühte sich Continental als erster Hersteller um die Anerkennung seiner Produkte als SmartWay-verifizierte Technologien und brachte die ersten von SmartWay verifizierten runderneuerten Reifen für Zugmaschinen sowie Auflieger auf den Markt. Bei SmartWay handelt es sich um eine öffentlich-private Partnerschaft zwischen der Umweltschutzbehörde der USA und der Gütertransportindustrie, die Spediteure, Frachtführer und Logistikunternehmen dabei unterstützt, die Kraftstoffeffizienz zu erhöhen und Kosten zu reduzieren.

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Ihre Meinung ist uns wichtig! Helfen Sie uns, unsere Website für Sie zu optimieren und nehmen Sie an unserer kurzen Online-Studie teil.

Als Dankeschön haben Sie die Möglichkeit an unserer Verlosung teilzunehmen: Gewinnen Sie einen von zehn Amazon-Gutscheinen im Wert von je 20 Euro! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Sollten Sie Fragen zu der Studie haben, schreiben Sie bitte an