Produkte für Industrie

Insights

High-End im Versuch

article_66w_image1

Rüdiger Menz leitet bei Continental das Expertenfeld Testmethodenentwicklung für Reifenhaltbarkeit.

Erfahren Sie mehr

Ziehen, reißen, stoßen: Gib dem Gummi Saures.

New content item (5)

Bis zu 15 verschiedene Gummimischungen stecken in einem Lkw-Reifen. Welches die besten sind, wird genau getestet.

Erfahren Sie mehr

Nach dem Launch ist vor dem Launch

article_66w_image1

Wenn Continental neue Nutzfahrzeugreifen auf den Markt bringt, stecken  dahinter Talente wie Andreia Bessa und José Esteves.

Erfahren Sie mehr

Der Gummimacher

article_66w_image1

Gummi ist nicht gleich Gummi. Im Labor von Fred Waldner entstehen jedes Jahr mehr als 10.000 neue Mischungen.

Erfahren Sie mehr

Vier Jahre Schweiß und Gummi

article_66w_image1

Reifenentwickler kämpfen mit Kundenwünschen, Vorschriften und physikalisch-chemischen Gesetzen.

Erfahren Sie mehr

Der Korbach-Krimi

article_66w_image1

Ein kleines aber schlagkräftiges Team hat bewiesen, dass man mit guten Ideen und Zielstrebigkeit Berge versetzen kann.

Erfahren Sie mehr

Von wegen Feierabend

article_66w_image1

In der Brusttasche steckt eine Lesebrille – für den Fall, dass Wilhelm Pollmer auf einem Kugellager die ganz kleinen Zahlen lesen will. Sein neuer Messschieber hat eine elektronische Anzeige. „Die erkenne ich mit bloßem Auge“, sagt der 59-Jährige und grinst. „Ansonsten ist alles wie früher.“ Wilhelm Pollmer ist ein Conti-Urgestein, seit 44 Jahren macht er in Korbach seinen Job: Er wartet und hält die Maschinen instant, mit denen Continental hier Spezialreifen fertigt. 

Erfahren Sie mehr

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Ihre Meinung ist uns wichtig! Helfen Sie uns, unsere Website für Sie zu optimieren und nehmen Sie an unserer kurzen Online-Studie teil.

Als Dankeschön haben Sie die Möglichkeit an unserer Verlosung teilzunehmen: Gewinnen Sie einen von zehn Amazon-Gutscheinen im Wert von je 20 Euro! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Sollten Sie Fragen zu der Studie haben, schreiben Sie bitte an