Produkte für Industrie

MINExpo INTERNATIONAL® 2016

Continental CST führt ContiPressureCheck™System für Spezialreifen ein

02/09/2014

Das bewährte Reifendruck-Kontrollsystem ContiPressureCheck™ von Continental ist nun auch für Spezialreifen in Häfen und weiteren Industriebereichen verfügbar.

  • Reifendruck-Kontrollsystem ContiPressureCheck™ nun auch für Spezialreifen verfügbar
  • Innovative Technologie erhöht Sicherheit und Effizienz von Fahrzeugflotten in Häfen und anderen Industriebereichen

Diese Pressemitteilung als Word-Dokument herunterladen
Diese Pressemitteilung als PDF-Dokument herunterladen


Hannover, 2. September 2014. Langsamer und kontinuierlicher Druckverlust ist eine der häufigsten Ursachen für Reifenpannen in der Hafenlogistik und weiteren Warenumschlagplätzen. Die Folgen von Reifenschäden und dem daraus resultierenden Fahrzeugausfall – hierzu zählen hohe Kosten für Flottenmanager und erhebliche Probleme in der Logistikkette – sind enorm. Continental Commercial Specialty Tires (CST) schafft nun Abhilfe: Der Geschäftsbereich führt für Spezialreifen das bewährte Continental Reifendruck-Kontrollsystem ContiPressureCheck™ ein. Die innovative Technologie ist zuverlässig und trägt zu einer erhöhten Lebensdauer der Reifen bei. Das Reifendruck-Kontrollsystem ist für nahezu alle Arten von Industriefahrzeugen einsetzbar. Ein weiterer Vorteil: Das System funktioniert in allen schlauchlosen Reifen aller Herstellermarken und ist somit variabel einsetzbar.


„Regelmäßige Wartungen des Reifendrucks sind zeit- und kostenintensiv und werden daher häufig vernachlässigt – mit schwerwiegenden Folgen“, weiß Dr. Michael Märtens, Managing Director von Continental CST. „Mit der Einführung von ContiPressureCheck™ für Spezialreifen bieten wir unseren Kunden eine kostengünstige Alternative zur Messung des Reifendrucks, die die Effizienz und zugleich die Sicherheit von Fahrzeugflotten in allen Industriebereichen erhöht. Damit erweitern wir unser Produktportfolio um eine maßgeschneiderte Lösung, die den Anforderungen unserer Kunden gerecht wird und Kosten senkt.“

Innovative Technik im Reifeninneren

Im Gegensatz zu vergleichbaren Systemen kommt ContiPressureCheck™ im Inneren des Reifens zum Einsatz. Das Reifendruck-Kontrollsystem setzt damit dort an, wo fehlender Fülldruck seine Wirkung entfaltet. Denn: Sinkt der Druck im Inneren des Reifens, wird dieser beim Abrollen stärker belastet und heizt sich auf. Schwere Lasten, wie sie zum Beispiel in der Hafenlogistik vorkommen, erhöhen die Belastung um ein Vielfaches. Dies kann zu Reifenschäden oder, im schlimmsten Fall, zum Platzen des Reifens führen.

Über einen Sensor im Reifeninneren werden Reifendruck und Reifentemperatur mit ContiPressureCheck™ kontinuierlich überprüft. Das Modul mit Sensoren und Kommunikationssystem wird mit einer Gummihalterung an die Innenseite der Reifenlauffläche geklebt. Auf diesem Weg können genauere Messergebnisse erzielt werden als bei vergleichbaren Systemen, die Daten außerhalb des Reifens erfassen. Hier sind Messfehler durch entstehende Bremswärme nicht ausgeschlossen. Per Funk werden die Daten regelmäßig an den zentralen Empfänger (Central Control Unit - CCU) gesendet, dort verarbeitet und an ein Display im Fahrerhaus übermittelt. Der Unterschied zwischen dem vorgegebenen und aktuellen Reifenluftdruck zeigt dem Fahrer sofort an, wann er den Luftdruck korrigieren muss.

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten und Vorteile

Ob Hafen, Flugfeld oder Bergbau: ContiPressureCheck™ ist für Spezialfahrzeuge und Trailer verschiedenster Größe einsetzbar, da sich Sensor und Empfänger flexibel positionieren lassen. Auch Fahrzeuge mit hohem Eigengewicht wie Schwerlaststapler oder Portalstapler können daher mit dem Reifendruck-Kontrollsystem ausgestattet werden. Die einfache Montage von ContiPressureCheck™ im Reifen ermöglicht zudem einen schnellen Einsatz und wenig Ausfallzeit im Tagesgeschäft. Dies ist besonders im Hafen von Vorteil, wo schnelle Ladezeiten wichtig sind. Durch die automatische Kontrolle des Reifendrucks wird auch das Unfallrisiko durch Reifenplatzer verringert – und damit mehr Sicherheit für Fahrer und Fahrzeug geboten. Auch aus wirtschaftlicher Sicht ist ein optimaler Reifendruck wichtig: Er führt nicht nur zu einem niedrigeren Energieverbrauch der Fahrzeuge, sondern erhöht auch deren Laufleistung. Flottenbetreiber können mit dem Einsatz von ContiPressureCheck™ ihre Betriebskosten signifikant senken und die Effizienz ihrer Flotten steigern. Gleichzeitig wird die Umwelt durch einen verringerten CO2-Ausstoß und die längere Laufzeit der Reifen geschont.

Kontakt
Ute Weiss
Ute Weiß

Kommunikation/PR Managerin
Business Unit Commercial Specialty Tires
Continental
Division Reifen

Büttnerstraße 25
30165 Hannover

+49 511 938-2131

+49 511 938-2570

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Ihre Meinung ist uns wichtig! Helfen Sie uns, unsere Website für Sie zu optimieren und nehmen Sie an unserer kurzen Online-Studie teil.

Als Dankeschön haben Sie die Möglichkeit an unserer Verlosung teilzunehmen: Gewinnen Sie einen von zehn Amazon-Gutscheinen im Wert von je 20 Euro! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Sollten Sie Fragen zu der Studie haben, schreiben Sie bitte an