Produkte für PKW / Van / 4x4

Mann im Auto auf der Autobahn

Presse

Brand im Continental-Werk Hannover Stöcken gelöscht

20/03/2018
  • Werksfeuerwehr und Berufsfeuerwehr Hannover löschen Brand in 90 Minuten
  • Ein Continental-Mitarbeiter leicht verletzt
  • Brand in Kautschuk-Mischmaschine entstanden
  • Keine Auswirkungen auf weitere Produktion erwartet

In einer gemeinsamen Löschaktion der Werksfeuerwehr von Continental und der Berufsfeuerwehr Hannover konnte heute Vormittag ein Brand im Continental-Werk Hannover-Stöcken innerhalb von rund 90 Minuten gelöscht werden. Ein Mitarbeiter von Continental wurde wegen einer leichten Rauchgasverletzung ins Krankenhaus gebracht, alle rund 40 Mitarbeiter im Produktionsgebäude konnten den Bereich noch vor Eintreffen der Feuerwehren verlassen. Umweltgefährdende Abgase wurden nicht gemessen. Die Feuerwehren waren um 10:50 Uhr alarmiert worden, der Einsatz war um 12:45 Uhr beendet. Beide Feuerwehren waren mit 15 Lösch- und Rettungsfahrzeugen im Einsatz.

Das Feuer war in einer Mischmaschine für Kautschukprodukte zur Reifenherstellung ausgebrochen, das sich über eine Abluftanlage ausbreitete. Verzögerungen in der Produktion von Continental werden nicht erwartet. Zur Schadenshöhe und die Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden.

Kontakt
Klaus Engelhart
Klaus Engelhart

Pressesprecher - Pkw-/Zweiradreifen D/A/CH

Continental AG l Divison Reifen

Büttnerstrasse 25

30165 Hannover

+49 (0) 511 938 2285

+49 (0) 511 938 2455

Kontakt
Kai Rühling
Kai Rühling

Senior PR Consultant & Content Management Pkw-Reifen EMEA

Continental AG l Divison Reifen

Büttnerstraße 25

30165 Hannover

+49 (0) 511 938 2370

+49 (0) 511 938 2455

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website zu optimieren. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten oder um Ihre Cookies-Einstellungen zu ändern.