Produkte für PKW / Van / 4x4

12. ProSport Dialog-Forum

Das 12. Dialog-Forum der Initiative ProSport Hannover befasst sich mit dem Thema „langfristige Strategie vs. kurzfristiger Erfolg“. Für unsere moderierte Experten-Diskussion freuen wir uns sehr, dass wir den geschäftsführenden Gesellschafter der EWE Baskets Oldenburg, Hermann Schüller gewinnen konnten. Schüller trieb ab 1995 den zwischenzeitlichen Zusammen­schluss der Basketball-Abteilungen des Oldenburger TB und der TSG Westerstede voran. Er hat seitdem erheblichen Anteil an der Professionalisierung des Umfeldes und sorgt bis heute mit hohem Engagement für eine kontinuierliche Entwicklung des längst in der Eliteklasse etablierten Clubs. Die Nachwuchs­arbeit wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Benjamin Chatton, seit dem 1. Juli 2011 Geschäftsführer bei der TSV Hannover-Burgdorf, Die Recken, wird Einblicke in die Strategie des Handball-Bundesligisten geben, der sich seitdem hinter den langjährigen Spitzen-Clubs „der stärksten Liga der Welt“ entwickeln konnte – Kiel, Flensburg, Neckar-Löwen und Berlin. Zudem ist er auch Vorstandsmitglied der 1. Hand­ball-Bundesliga. Er treibt so dynamisch die Entwicklung des Handballsports voran, um dauerhaft junge Menschen für den Sport zu begeistern.

Nikolai Setzer wird Einblicke in die Vision 2025 genannte Stra­tegie der Division Reifen geben, die langfristiges Wachstum mit kontinuierlicher Wertschaffung zu balancieren beabsichtigt. Ziel ist der Ausbau der Produktionskapazitäten, Vertriebska­näle, des Technologieniveaus sowie des Markenwertes, um ein weltweit möglichst ausgewogeneres Absatzverhältnis zwischen den Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA), The Americas und Asien-Pazifik (APAC) herzustellen.

Die Moderation übernimmt erstmalig Susanne Neuß, die über langjährige Erfahrung als Autorin, Moderatorin und Sportre­dakteurin verfügt.

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website zu optimieren. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten oder um Ihre Cookies-Einstellungen zu ändern.