Produkte für PKW / Van / 4x4

tuning-haeufige-fragen-main-stage

Häufige Fragen

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten

Das Thema „Reifen und Tuning“ ist sehr umfangreich und einige Fragen bleiben vielleicht unbeantwortet. Das ist aber kein Problem. Wir möchten Licht ins Dunkel bringen und Ihnen die am häufigsten aufkommenden Fragen beantworten.

Was bedeutet UHP-Reifen?

UHP steht für Ultra-High-Performance. Mehr Infos zum sportlichen Breitreifen finden Sie hier.

Was ist ein Reifendruckkontrollsystem?

Das Reifendruckkontrollsystem, kurz TPMS (Tire pressure monitoring systems) ist für die Überwachung des korrekten Reifendrucks an Kraftfahrzeugen zuständig. Das ist wichtig, damit Unfälle, die auf fehlerhaften Reifendruck zurückzuführen sind, vermieden werden können. Ebenso kann dadurch Sprit gespart sowie der Reifenverschleiß reduziert werden.

Was bedeutet „Reifenfreigabe“?

Reifenfreigabe bedeutet, dass Ihr auf neue Reifen umgerüstetes Fahrzeug bzw. die neuen Reifen vom Hersteller freigegeben werden müssen.

Wann benötigt man eine Reifenfreigabe des Herstellers?

Wenn Sie auf neue Reifen umrüsten, müssen sie dies eintragen lassen. Zulässige Prüfstellen wie TÜV oder Dekra erlauben von der Ursprungsbereifung abweichende Reifenkombinationen. Umrüstungen müssen eingetragen werden, damit Sie nicht die Zulassung sowie den Versicherungsschutz verlieren. Fahrzeughalter können sich an den Hersteller wenden.

Wann muss bei einer Änderung des Abrollumfangs des Reifens der Tacho neu kalibriert werden?

Je größer die Abweichung des Reifenumfangs ausfällt, desto häufiger kann es vorkommen, dass die Tachoanzeige nachjustiert werden muss. Fragen Sie einfach Ihren Fachhändler. Weitere Infos zur Tachoanzeige und Reifen umrüsten finden Sie hier.

Was muss man bei Mischbereifung beachten?

Das Fahren eines Fahrzeugs mit einer nicht empfohlenen Mischbereifung verschiedener Reifengrößen, Konstruktionen und Geschwindigkeitskategorien kann gefährlich und gesetzwidrig sein.

Falls jedoch aufgrund von Verfügbarkeit oder wirtschaftlichen Überlegungen eine Mischbereifung unumgänglich sein sollte, dürfen Marken und Profile gemischt werden, sofern vorne und hinten auf einer Achse jeweils die gleichen Profile und Marken montiert sind.

Continental empfiehlt grundsätzlich, an allen Radpositionen des Fahrzeugs die gleichen Reifen zu montieren, also Reifen derselben Marke, samt gleichem Profilbild und gleicher Ausführung. Doch das ist nicht alles. Warum ein Positionswechsel der Reifen vorteilhaft ist oder an welcher Achse neue Reifen montiert werden sollten, können Sie hier nachlesen.

Was muss man beachten, wenn Reifen mit unterschiedlichen Profiltiefen gefahren werden?

Beim Umtausch von nur zwei Reifen an Ihrem Fahrzeug wird die Profiltiefe logischerweise höher ausfallen als bei Reifen, die bereits länger in Gebrauch sind. Ein Mischen von Reifen mit verschiedenen Profiltiefen ist aber generell zulässig.

Wo erfährt man welcher Reifen auf welche Felge passt?

Die richtige Anpassung der Reifen an die Felge hat einen großen Einfluss auf Ihre Fahrsicherheit. Eine falsche Anpassung kann fatale Folgen haben. Welcher Reifen auf welche Felge passt, sehen Sie hier.