Produkte für PKW / Van / 4x4

High Performance im Schnee

High Performance im Schnee

Das Winter High Performance Event 2020 stellt getunte Autos und Ultra-High-Performance Reifen auf den Prüfstand

Vereiste Straßen, tiefer Schnee, weiße Wälder und eiskalte Temperaturen. Es gibt nur wenige Orte, an denen so perfekte Winterbedingungen fast das halbe Jahr über normal sind. Lappland ist einer von ihnen. Am finnischen Polarkreis gelegen hat die Region in den meisten Jahren von November bis Ende April Schnee und Temperaturen unter Null Grad. Wenn Sie herausfinden möchten, ob Ihre Winterreifen den härtesten Wintereinsatz aushalten, dann ist dies der Ort, an dem Sie sie auf die Probe stellen können. Im Januar schickten einige der weltbesten Tuner ihre innovativsten Fahrzeuge auf eine Reifenteststrecke in der Nähe von Rovaniemi, Lappland, um den Continental WinterContact unter Bedingungen zu testen, die einem Winterwunderland gleichen.

Freeze Frame: Unsere besten Winterreifen in (Tr)aktion

Start
 

Winter High Performance Event 2020 in Finnland

 

Im Gegensatz zu den anderen High-Performance-Highlights von Continental, dem zweimal jährlich stattfindenden Tuning Tag und dem jährlichen Hochgeschwindigkeitsevent Papenburg 3000, dürfen die Tuner nicht mit eigenen Fahrzeugen über die Strecke fahren. Stattdessen vertrauen sie ihre Schmuckstücke der Tuning-Abteilung von Continental an, die ihren Transport organisiert und Tests durchführt, die einen systematischen Vergleich der Leistungen mit Winterreifen ermöglichen.

Michael Schneider, Leiter Tuning bei Continental, skizziert die anspruchsvolle Logistik: "Die Tuner liefern die Fahrzeuge bei uns in Deutschland an. Sie werden per Lkw nach Finnland transportiert, wo wir spezielle Strecken vorbereitet haben. Dort gibt es eine breite Strecke, einen Handlingkurs und eine Slalomstrecke. Die Autos meistern sie alle auf unseren besten Winterreifen und wir vergleichen die Ergebnisse.

Aber wie vergleicht man die Wintertauglichkeit von Fahrzeugen, die so unterschiedlich sind, die mit so unterschiedlichen Anforderungen gebaut und individualisiert wurden? Dazu erklärt Schneider: "Das ist kein Wettbewerb, sondern ein Test. Die Autos fahren alle auf den gleichen Winterreifen, so dass wir die Auswirkungen unterschiedlicher Antriebskonzepte auf Eis und Schnee sehen können. Ein Allradantrieb wird bestimmte Situationen vorhersehbar besser meistern, aber auch Frontantrieb und sogar Autos mit Hinterradantrieb können ihre Vorteile haben." Da jedes Fahrzeug die gleichen Stationen auf den gleichen Winterreifen durchläuft, aber jedes Auto einzigartig ist, entsteht in der Regel eine Mischung aus Vor- und Nachteilen, Stärken und Schwächen für jedes Auto.

Vom Geländewagen bis zum Rennwagen für die Straße - Hochleistungsfahrzeuge, die dem Schnee trotzen.

 

In einer schneebedeckten Landschaft, in der die Einheimischen dazu neigen, mit Spikereifen auf den eisigen Straßen zu fahren, ist die Sicherstellung von Grip und Traktion auf festgefahrenem Schnee und eisigen Oberflächen bei Höchstgeschwindigkeit mit spikelosen Winterreifen eine anspruchsvolle Herausforderung, die die ehrgeizigsten Hochleistungsfahrzeuge der Welt verdienen.

Das Continental Tuning-Team, unterstützt von professionellen Testfahrern, misst die Zeit, die jedes Fahrzeug für den Handlingkurs benötigt, sowie die Beschleunigung auf der 50 Meter breiten und 1 km langen Sprintstrecke mit anschließendem Bremstest - schließlich ist im Winter zuverlässiges Bremsen fast genauso wichtig wie schnelles Anfahren. Die Continental WinterContact-Reifen sind für Eis, Schnee und niedrige Temperaturen ausgelegt, mit einer größeren Profiltiefe für bessere Traktion und einer innovativen Gummimischung, die flexibel und geschmeidig bleibt, um den Grip zu erhöhen und den Bremsweg zu verkürzen. Die Reifen sind auch das Ergebnis einer langjährigen Zusammenarbeit zwischen der Reifenentwicklungsabteilung von Continental und Top-Autotunern.

High Performance Winter Tests

BRABUS, ABT, Techart und AC Schnitzer gehörten zu den Premium-Tunern, die ihre neuesten Innovationen präsentierten. Erfahren Sie hier, wie sie sich außerhalb ihrer "natürlichen" Umgebung, im Schnee, verhalten haben. (Die Ergebnisse von 2020 und die Gewinner werden demnächst bekanntgegeben).

Unser Tuning-Partner BRABUS ließ unter anderem den YouTube Star Shmee 150 durch die schneebedeckte Landschaft fahren. Lesen Sie hier, wie er den 365 PS starken Sportwagen an seine Grenzen gebracht hat.

Die Posts vom Event:


Verwandte Themen

ContiTuningTag 2019

Six tuned cars lined up for the Conti Tuning Day, featuring custom SUVs by German car tuners

Der zweite Tuning Tag des Jahres widmete sich einer seltenen Art von getunten Autos - Hochleistungs-SUVs der besten Tuner Deutschlands

Erfahren Sie mehr

High Performance Event Papenburg 3000

Papenburg 3000

Papenburg 3000, das High performance Event mit Tuning Profis und Supercarblondie

Erfahren Sie mehr

GRIP Originals bei Continental

griporiginals_stage_picture

Für den Dreh der neuen GRIP Originals Ausgabe haben wir das Team von GRIP durch die heiligen Hallen von Continental geführt.

Erfahren Sie mehr

High Performance Winterreifen