Produkte für PKW / Van / 4x4

„Extreme E“ startet Programm mit Weltklasse-Fahrern aus unterschiedlichen Rennsportdisziplinen

12/09/2019

  • Programm soll Fahrer fördern sowie Teams und Interessenten unterstützen
  • Ogier, Bakkerud und Åhlin-Kottulinsky interessiert
  • Finale Entscheidung liegt bei den Teams

Die Offroad-Rennserie „Extreme E“ hat ihr Fahrerprogramm gestartet – und kann bereits eine ganze Reihe Weltklasse-Namen präsentieren. „Nach der Enthüllung unseres Autos und der ersten Rennorte in Grönland und Brasilien freuen wir uns sehr, dass so viele Top-Fahrer Interesse an einer Teilnahme haben“, sagt Alejandro Agag, Gründer und CEO von „Extreme E“. Und weiter: „Die Liste der Fahrer repräsentiert die allerbesten Talente aus verschiedenen Disziplinen des Motorsports und verdeutlicht die ernsthafte sportliche Kompetenz unserere Rennserie. Sie verdeutlicht aber auch, dass es im Rennsport zahlreiche Top-Athleten gibt, die sich den großen Herausforderungen unserer Zeit wie Klimawandel und Umweltverschmutzung stellen und ihren Beitrag leisten wollen."

Sébastien Ogier

Das Fahrerprogramm soll professionelle Rennfahrer fördern und Teams und Interessenten unterstützen. Die Organisatoren der „Extreme E“-Serie werden den Teams Fahrer aus dem Fahrerprogramm empfehlen. Die finale Entscheidung liegt aber bei den Teams, die auch die Möglichkeit haben, Fahrer ins Rennen zu schicken, die nicht Teil des Programms sind. Auf der Liste stehen unter anderem bereits: Sébastien Ogier, Andreas Bakkerud, Kevin und Timmy Hansen, Timo Scheider, Jamie Chadwick, Katherine Legge, Mikaela Åhlin-Kottulinsky, Lucas di Grassi, Andre Lotterer und Sacha Prost, Eisrennfahrer und jüngster Sohn der Formel-1-Legende Alain Prost.

Mikaela Åhlin-Kottulinsky

„Die Teilnahme an der „Extreme E“ ist für jeden Fahrer ein absoluter Höhepunkt. Schließlich erlebt man nicht alle Tage, dass man sein eigenes Können unter den extremsten Bedingungen dieser Erde beweisen kann“, sagt etwa Mikaela Åhlin-Kottulinsky. Die Schwedin, die aus einer erfolgreichen Rennfahrerfamilie stammt, hat als bisher einzige Frau eines der Rennen der Skandinavischen Touring Car Race-Meisterschaft gewonnen und nimmt im Rahmen der „Extreme E“ auch die Rolle der Testfahrerin für die neuen Hochleistungsreifen von Continental ein. Der mehrfache FIA World Rallycross-Titelträger Sébastien Ogier ergänzt: „Ich bin in die Natur und in den Planeten verliebt. Aber auch als Vater ist der Kampf für den Schutz unseres Planeten einer, der mir besonders wichtig ist. Ich würde mir wünschen, dass wir alle versuchen, unsere Gewohnheiten zu änderen und aktiv Umwelt und Klima zu schützen. Ein wichtiger Teil dieser Mission ist die Elektrifizierung der Mobilität. Daher stehe ich voll hinter der „Extreme E“ und ihrer Vision."

Mit Grönland und Brasilien wurden jüngst zudem die ersten beiden Austragungsorte der „Extreme E“ enthüllt. Drei weitere Rennorte, die bereits durch Klimawandel oder menschliche Eingriffe beschädigt wurden, sollen ebenfalls noch Teil der Rennserie werden: im Himalaya, in der Wüste und auf einer Insel im Indischen Ozean. Entsprechende Orte werden derzeit von den Verantwortlichen geprüft. Jedes Rennen der „Extreme E“ soll über einen Zeitraum von drei Tagen und innerhalb einer Fläche von maximal 10 Quadratkilometern stattfinden. Der Veranstalter Formula E Holdings Ltd. rechnet im ersten Jahr der Serie, die im Dezember 2020 starten soll, mit zehn Teams.

Seit Januar 2019 ist Continental Sponsor der „Extreme E“. Die Rennen sollen weltweit stattfinden und durch die Streckenwahl – Dschungel, Wüsten, arktische Temperaturen, extremen Höhen und Inseln – auf die Herausforderungen der Zukunft wie Klimawandel, Umweltschutz und Nachhaltigkeit aufmerksam machen. Continental ist zunächst Gründungspartner (Founding Partner) und ab 2021 Premiumsponsor der Rennserie. Das Technologieunternehmen wird zudem alle Fahrzeuge der Rennen mit Reifen für die unterschiedlichen und sehr anspruchsvollen Einsätze ausstatten. 

Start


Kontakt
Klaus Engelhart
Klaus Engelhart

Pressesprecher - Pkw-/Zweiradreifen D/A/CH

Continental AG l Divison Reifen

Büttnerstrasse 25

30165 Hannover

+49 (0) 511 938 2285

+49 (0) 511 938 2455

Mehr zu Extreme E

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website zu optimieren. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten oder um Ihre Cookies-Einstellungen zu ändern.