Produkte für PKW / Van / 4x4

Team Movistar

Tour de France 2020 für Continental erfolgreich

21/09/2020


  • Begeisterte Zuschauer und hohe Einschaltquoten weltweit
  • Sechs Teams auf Spitzentechnologie von Continental
  • PremiumContact 6 für Sicherheit und präzises Handling der Begleitfahrzeuge

​​Pkw- und Fahrradreifen gemeinsam im Fokus – bei der diesjährigen Frankreichrundfahrt erlangte das Technologieunternehmen und Reifenhersteller Continental in der Doppelfunktion als Ausrüster und als einer der fünf Hauptpartner weltweit höchste mediale Aufmerksamkeit. 1.800 akkreditierte Journalisten, 100 Fernsehsender, 7.000 Sendestunden – rund 1,4 Milliarden Menschen verfolgten die Tour de France 2020 im TV und bis zu zwölf Millionen Zuschauer waren unter strengen Corona-Auflagen an der Strecke live dabei – fast ausnahmslos mit Maske. 22 Teams und 176 Radprofis kämpften vom 29. August bis zum 20. September um Punkte, Zeitgutschriften und natürlich Etappensiege.

Mit Sunweb, Groupama-FDJ, Bahrain McLaren, Arkéa-Samsic sowie dem INEOS-Team und mit Movistar als das Team, welches wie im Vorjahr die beste Mannschafts-Performance ablieferte, profitierten beim härtesten Radrennen der Welt auch in diesem Jahr wieder sechs der Teams von der Qualität und Zuverlässigkeit der handgefertigten Pneus aus dem hessischen Korbach. Insgesamt waren drei der zehn Bestplatzierten auf Continental ins Rennen gegangen. Nach 3.470 Kilometern durch alle fünf Gebirgszüge des Landes siegte am Ende der Slowene Tadej Pogacar vom Team UAE Team Emirates, vor seinem Landsmann Primož Roglič (Team Jumbo-Visma) und Richie Porte aus Australien (Team Trek-Segafredo). Das gepunktete Trikot des besten Bergfahrers erkämpfte sich ebenfalls der Gesamtsieger Tadej Pogacar. Die Teamwertung sicherte sich wie auch im vergangenen Jahr die Continental-bereifte Mannschaft von Movistar. Insgesamt wurden vier der 21 Etappen auf handgemachten Reifen von Continental gewonnen. 

Der Konzern liefert aber nicht nur Fahrradreifen nach Frankreich, sondern ist auch Offizieller Reifensponsor der Tour de France. Weil die „Tour der Leiden“ nicht nur die Athleten und ihr Material regelmäßig an die Grenze der Belastbarkeit führt, sondern auch die vielen Helfer von Zeitnehmern über neutrale Materialversorger bis zu den Medizinern, bereift Continental die offiziellen Service-Pkw der Tour sowie die Begleitfahrzeuge einzelner Teams (darunter Groupama-FDJ) mit dem PremiumContact 6. Das Hightech-Produkt für Mittel- und Oberklassefahrzeuge mit Geschwindigkeitsfreigaben bis 300 km/h verbindet die Eigenschaften eines komfortablen Limousinenreifens und eines Pneus für sportliche Pkw. Es bringt Komfort, präzise Lenkansprache, höchste Sicherheit und gute Umwelteigenschaften auf einen Nenner. Damit wird der PremiumContact 6 den Anforderungen der Begleiter bei halsbrecherischem Tempo auf regennassen Serpentinen bergab ebenso optimal gerecht wie auf ausgedehnten Flachetappen oder bei Gluthitze auf dem Weg zu Bergankünften oberhalb der Vegetationsgrenze. Alle eingesetzten Pkw-Reifen werden vor Ort im französischen Werk Sarreguemines produziert.

A.S.O. Alex Broadway

Kontakt
Klaus Engelhart
Klaus Engelhart

Pressesprecher - Pkw-/Zweiradreifen D/A/CH
Region EMEA

Büttnerstrasse 25

30165 Hannover

+49 (0) 511 938 2285

+49 (0) 511 938 2455

Mehr zu Continental bei der Tour de France