Produkte für PKW / Van / 4x4

Mann im Auto auf der Autobahn

Presse

Neuer SportContact 7 von Continental ist für jede Fahrzeugklasse maßgeschneidert

08/09/2021
  • Neuer sportlicher Reifen mit sicheren Fahreigenschaften auf trockener und nasser Straße
  • Maßgeschneidert, um sportliches Fahren mit jeder Fahrzeugklasse zu erlauben
  • Neues Mischungskonzept für Fahrspaß und hohe Laufleistung

Hannover, 8. September 2021. Mit gleich drei neuen technischen Reifendetails debütiert der SportContact 7 von Continental: Sein adaptives Profildesign stellt sich auf trockene und nasse Straßen ein, mit einer größenspezifischen Auslegung der Profilierung bietet er höchsten Fahrspaß an jedem Fahrzeug und die BlackChili-Mischung der Lauffläche ist in ihrer Zusammensetzung präzise auf die Haftung des asymmetrischen Profils hin abgestimmt. Damit hat Continental einen Sportreifen entwickelt, um die Standards der Reifenleistung neu zu definieren und um hohes Vertrauen in die Fahreigenschaften des neuen Flaggschiffs der Pkw-Reifen zu schaffen. „Im Mittelpunkt unserer Entwicklung stand, dass wir den besten sportlichen Sommerreifen im Markt für jede Fahrzeugklasse haben wollten,“ berichtet Prof. Dr. Burkhard Wies, Leiter Forschung und Entwicklung Pkw-Reifen Ersatzgeschäft weltweit von Continental. „Dazu gehört, dass wir ein deutlich angehobenes Fahrverhalten auf trockener und nasser Straße oder Rennstrecke erreichen und dass wir eine außergewöhnlich hohe Laufleistung bieten, die die des Vorgängermodells um 17 Prozent übertrifft. Bei der sehr guten Kraftstoffeffizienz leisten wir mit dem EU-Labelwert ‚C’ einen guten Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit.“

Start

Mit dem asymmetrischen, adaptiven Profildesign kann sich der neue SportContact 7 auf trockene und nasse Straßen einstellen. So bleiben seine Fahreigenschaften auf konstant hohem, sicherem Niveau – selbst bei höheren Geschwindigkeiten. „Auch einen Reifen kann man unter Stress setzen, wenn man ihn hoher Beanspruchung aussetzt“, sagt Wies. „Das neue, adaptive Profil liefert in solchen Situationen Sicherheit und Fahrvertrauen, zusammen mit einer sehr präzisen Kurvenstabilität auf nasser und trockener Strecke.“ Ermöglicht wird dies durch die Profiauslegung: Während der Geradeausfahrt endet der „Fußabdruck des Reifens“ an der Stelle der höchsten Wasserableitung im Profil, um beim Bremsen, Beschleunigen und Kurvenfahren auf Nässe einen hervorragenden Grip zu bieten. Beim Kurven fahren auf trockenem Asphalt verlagert sich der „Fußabdruck“ auf die äußere Schulter, die so konstruiert ist, dass sie höchste Kräfte für stabiles Handling überträgt. Für weitere Stabilität sorgen neuartige „Verriegelungselemente“ in der äußeren Schulter, die nur eine begrenzte Bewegung des Profils ermöglichen und so hohe Fahrstabilität bieten.

Herkömmliche Sportreifen reagieren auf unterschiedliche Fahrzeugkonzepte und -gewichte unterschiedlich – je nach Gewicht, Größe und Motorisierung des Wagens. „Unser neuer SportContact 7 ist daher das erste Produkt im Höchstleistungsreifensegment, das für jede Fahrzeugart maßgeschneidert ist,“ erklärt Wies. Schwere Fahrzeuge benötigen andere Reifenlösungen als leichte Pkw. Daher werden die Spezifikationen des SportContact 7 an jede Fahrzeugklassen angepasst. „Dazu haben wir neue Technologien, unter anderem für den Rennsport, entwickelt, die je nach Reifengröße angewendet werden, damit das typische Fahrgefühl der SportContact-Familie an jedem Fahrzeug erhalten bleibt. Dazu gehört, dass wir eine maßgeschneiderte Konstruktion für verschiedene Fahrzeugklassen haben. Auch die Stabilität der Seitenwand, den Grip unter bestimmten Lastsituationen, sowie Hochgeschwindigkeitsfähigkeit, das Handling und das Design der Karkasse können wir so an jede Fahrzeugklasse anpassen,“ sagt er.


Der dritte Technologiebaustein des neuen SportContact 7 ist die genau an das Profildesign angepasste BlackChili-Gummimischung. Diese weiche Mischung passt genau zum sehr steifen, niedrig profilierte Reifendesign und ermöglicht nicht nur sehr gute Fahreigenschaften, sondern sorgt zusätzlich für eine deutliche Steigerung der Laufleistung. Dazu mussten die Reifeningenieure und die Chemiker von Continental diverse Zielkonflikte ausbalancieren. Herausgekommen ist in ihrer Zusammenarbeit eine ungewöhnliche Mischungstechnologie, die zusammen mit dem Profildesign einen deutlichen Fortschritt der Fahreigenschaften ermöglicht.

Sieht man sich die Unterschiede zum beliebten Vorgänger an, kommen bei internen Tests von Continental beeindruckende Werte zusammen: Die Laufleistung verlängert sich um 17 Prozent, die Fahrleistungen auf der Rennstrecke steigen um 10 Prozent, die Nassbremswege reduzieren sich um 8 Prozent, beim Trockenbremsen ist der neue SportContact um 6 Prozent besser. Auch Nass- und Trockenhandling sowie Grip profitieren von der Neuentwicklung (Test der Reifengröße 245/30 R 20).

Für die virtuelle SportContact 7 360° Tour, bitte hier klicken

Kontakt
Klaus Engelhart
Klaus Engelhart

Pressesprecher - Pkw-/Zweiradreifen D/A/CH
Region EMEA

Büttnerstrasse 25

30165 Hannover

+49 (0) 511 938 2285

+49 (0) 511 938 2455