Produkte für PKW / Van / 4x4

Mann im Auto auf der Autobahn

Presse

Continental PremiumContact 7 erhältlich

04/10/2022
221004-PR-Continental-PremiumContact7.jpg (7) Kopie
  • Neuer Hightech-Reifen ab sofort bestellbar
  • PremiumContact 7 sorgt dank innovativer Technologien für noch mehr Sicherheit auf trockener und nasser Straße
  • Maßgeschneidert für jede Fahrzeugklasse und alle Antriebsarten

Hannover, 04. Oktober 2022. Sicherheit in jeder Situation: Mit dem PremiumContact 7 liefert Continental nach mehreren Jahren Entwicklungszeit die siebte Generation des erfolgreichen Premiumreifens. Für den neuen Sommerreifen haben die Entwickler sich speziell auf den wichtigsten Kundenwunsch nach maximaler Sicherheit konzentriert: „Die neue Generation ist das Aushängeschild unserer Marke. Unser Ziel war es, den sichersten Reifen am Markt zu entwickeln, der unseren Kunden zu jeder Zeit eine komfortable und sorgenfreie Fahrt bietet – mit dem PremiumContact 7 liefern wir ‚Peace of Mind’ für die ganze Familie“, sagt Denise Sperl, Director Research & Development Car Tires EMEA von Continental Reifen.

Continental hat den Pkw-Reifen in allen sicherheitsrelevanten Bereichen verbessert. Der Vorgänger PremiumContact 6 hatte über seine gesamte Lebensdauer 34 Testsiege renommierter internationaler Fachmagazine erreicht. „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dem PremiumContact 7 an diese Erfolgsgeschichte anknüpfen werden“, so Denise Sperl. Drei Technologien haben beim PremiumContact 7 wesentliche Sicherheitsfortschritte ermöglicht: eine größenspezifische Auslegung der Konstruktion, die innovative RedChili-Mischung der Lauffläche und das adaptive Profildesign.

Start

Individuelle Auslegung für jedes Fahrzeugkonzept

Wie bereits der SportContact 7 ist auch der PremiumContact 7 maßgeschneidert für die unterschiedlichsten Fahrzeugkonzepte – je nach Gewicht, Größe und Motorisierung. Da schwere Fahrzeuge andere Reifenlösungen benötigen als leichte Pkw, werden die Spezifikationen des PremiumContact 7 an jede Fahrzeugklasse angepasst. „Mit der maßgeschneiderten Konstruktion haben wir beim SportContact 7 so gute Erfahrungen gemacht, dass wir die Technologie auch für den PremiumContact 7 ausrollen“, sagt Sperl. Mit der Zunahme besonders reichweiten- und leistungsstarker Elektrofahrzeuge nimmt der Faktor Sicherheit in diesem Segment einen immer höheren Stellenwert ein. Neben Verbesserungen im Bereich Rollwiderstand und Laufleistung bietet der PremiumContact 7 durch die individuelle Auslegung hohen Grip und niedrige Bremswege für Fahrzeuge jeglicher Antriebsart.

221004-PR-Continental-PremiumContact7_Info_DE

RedChili – Optimaler Halt bereits bei niedrigen Temperaturen

Neu ist beim PremiumContact 7 auch die innovative RedChili-Mischung: Die Gummimischung eines Reifens setzt sich für gewöhnlich aus Naturkautschuk und synthetischen Bestandteilen zusammen. Da jedes Element eine spezifische Temperatur benötigt, um eine optimale Leistung zu erreichen, kann über die gezielte Auswahl und Zusammensetzung der Stoffe auch der Grip des Reifens beeinflusst werden. Mit der neuen Mischung für den PremiumContact 7 ist es Continental gelungen, die optimale Performance in einem möglichst breiten Temperaturspektrum zu ermöglichen. Somit kann der Reifen bereits bei niedriger Temperatur im täglichen Verkehr hohen Grip entwickeln – ganz ohne vorherige Aufwärmphase. Davon profitieren Kunden insbesondere in den Übergangsmonaten im Frühling und Herbst.

Adaptives Profildesign für mehr Stabilität und Komfort

Für noch mehr Stabilität und Fahrkomfort bei nasser sowie trockener Fahrbahn ist beim PremiumContact 7 das adaptive Profildesign verantwortlich: Breite Queröffnungen an den Außenbereichen des Profils entwässern optimal beim Geradeausfahren, da die Bodenaufstandsfläche exakt am Punkt mit der weitesten Öffnung endet. In Kurven verschiebt sich die Bodenaufstandsfläche nach außen, die Queröffnungen schließen sich wieder und sorgen für mehr Gummi und Grip auf der Straße. „So haben wir den Zielkonflikt zwischen optimaler Entwässerung und perfektem Trockenhandling gelöst. Das Ergebnis ist eine hervorragende Fahrstabilität auf nasser Fahrbahn, beim Bremsen, Kurvenfahren und Beschleunigen“, sagt Denise Sperl.

Getestet wurden die neuen Technologien sowohl virtuell in Profil- und Reifensimulationen als auch im Labor und natürlich auf Teststrecken in Südfrankreich, Deutschland, Tschechien und den USA. Allein die Laufleistung des PremiumContact 7 wurde dabei auf 150.000 Kilometern erprobt und permanent optimiert. So konnten die Entwickler den Wert um zehn Prozent gegenüber dem Vorgängermodell steigern. Das Nasshandling verbessert sich um 5 Prozent, Nassbremsen sogar um 7 Prozent, Aquaplaning um 2 Prozent. Damit erreicht der PremiumContact 7 eine Einstufung in die Nasshaftungsklasse „A“ des EU-Reifenlabels. Das Trockenhandling und -bremsen legt um je 3 Prozentpunkte zu.

Der PremiumContact 7 ist ab sofort in ausgewählten Dimensionen verfügbar. Die Größen werden aktuell stark ausgebaut, sodass Ende dieses Jahres viele beliebte Dimensionen zwischen 16 und 21 Zoll verfügbar sein werden, mit denen unter anderem Fahrzeuge wie der Hyundai Kona Elektro, Audi A1 oder VW Golf bereift werden können.

Kontakt
Continental Presse Tires EMEA

Continental Reifen Deutschland GmbH

Büttnerstrasse 25

30165 Hannover