Produkte für Busse und Lkw

lorem ipsum

Remondis Südwestfalen GmbH

Als kommunaler und gewerblicher Entsorgungsbetrieb geht die Firma Remondis Südwestfalen GmbH am Standort Soest mit gutem Beispiel voran. Für das Unternehmen, das weltweit zu den größten Dienstleistern für Abfallentsorgung und Recycling gehört, ist Nachhaltigkeit der Kern des Unternehmensziels. Doch nicht nur mit seinem Kerngeschäft leistet Remondis einen Beitrag zum Ressourcenschutz. Die in über 30 Ländern aktiven Recyclingspezialisten arbeiten auch vor Ort im Detail mit nachhaltigen Lösungen, zunehmend unterstützt durch digitale Technologien.

Continental_PP_Gerhard_Pomberg

Konsequente Luftdruckkontrolle: Das spart Kraftstoff und CO2

Mit Blick auf ein grünes Flottenmanagement setzt das Unternehmen auf das Servicepaket Conti360° Solutions – mit Premiumreifen, dem digitalen Reifenmanagement ContiConnect und heißrunderneuerten Reifen. Vorreiterbetrieb in der Remondis-Gruppe ist der Standort Oelde. Im März 2020 rüstete der dortige Werkstattleiter Thomas Feldhaus seine Flotte mit dem Reifendruckkontrollsystem ContiConnect aus. „Mein Kollege Thomas Feldhaus hat mir von ContiConnect berichtet und ich war schnell vom Verbesserungspotenzial für unser Reifenmanagement überzeugt“, berichtet der Betriebsleiter Logistik, Gerhard Pomberg. „Besonders bei unseren gewerblichen Fahrzeugen, die Entsorgungsbetriebe anfahren, kommt es beinahe täglich zu Einfahrschäden an den Reifen.“ Mit ContiConnect hat der Betrieb eine konsequente Fülldruckkontrolle an allen Reifen etabliert. „Das spart Kraftstoff und CO2, schont die Reifen, verhindert Reifenpannen und trägt zur höheren Laufleistung der Reifen bei“, so Pomberg. In knapp einem Jahr konnten rund sechs Unterwegspannen verhindert werden. 

Continental_PP_Remondis_Fleet

Längere Reifenlebensdauer

Auch einseitiges Abfahren der Reifen und Auswaschungen im Profil gehören der Vergangenheit an. Die Karkasse bleibt intakt und die Runderneuerungsfähigkeit erhalten. „ContiConnect ist richtig gut. Es ist einfach strukturiert, intuitiv in Bedienung und Handhabung, kostenneutral und die Sensoren halten wirklich lange.“ Nach nur zwölf Monaten haben sich die Anschaffungskosten durch Kraftstoff- und Pannenkosteneinsparungen amortisiert.

Continental_PP_Remondis_Workshop

Beitrag zur nachhaltigen Logistik 4.0

Das Thema Nachhaltigkeit ist für Remondis von zentraler Bedeutung. „Wir wollen gegenüber unseren Kunden als gutes Beispiel vorangehen“, sagt Pomberg. Digitalisierung und Transformation sind dabei zentrale Kriterien. Der Remondis-Standort Soest zeigt, wie Continental gemeinsam mit seinen Kunden ein grünes Flottenmanagement etabliert. „Wir sehen uns als Aufklärer in Sachen Klimaschutz durch Kreislaufwirtschaft und wollen unsere Kunden dabei unterstützen, ihr Geschäft ebenfalls nachhaltiger zu entwickeln“, sagt Gerhard Pomberg abschließend.