Produkte für Busse und Lkw

Güterverkehr_Symbolbild_mit_Conti_Hybrid_HD3

Continental - Ihr starker Partner

Neue Trailer-Reifen mit 3PMSF-Symbol

14/01/2020

Neu: ContiHybrid HT3 WR aus der neuen Trailer-Reifen-Linie 

  • Start einer neuen Trailer-Reifen-Linie für unterschiedliche Anforderungen
  • Erster Trailer-Reifen mit 3PMSF-Symbol für regionalen Einsatz
  • Hundertprozentige Anrechnung zuwendungsfähiger Ausgaben durch De-minimis 2020

 

Hannover, 14. Januar 2020. Die unterschiedlichen Anforderungen an Trailer-Reifen im Vertriebsbereich Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) haben das Technologie-Unternehmen und Premium-Reifen-Hersteller Continental dazu veranlasst, eine neue Reifen-Linie zu entwickeln, deren Performance den regionalen Anforderungen gerecht wird. Der erste Premium-Reifen in dieser Reihe ist der Conti Hybrid HT3 WR (WR = Winter Regional) mit der Winterkennzeichnung 3PMSF (Three-Peak Mountain Snowflake = Alpine-Symbol). Obwohl diese Eigenschaft noch nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, bietet sie schon heute bei winterlichen Straßenverhältnissen besonders in Mittel- und Nordeuropa gegenüber M+S gekennzeichneten Reifen eine deutlich bessere Reifen-Performance. Durch eine hundertprozentige Anrechnung der zuwendungsfähigen Ausgaben im deutschen De-minimis-Programm 2020 des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG) erlangt jeder Beantragende die Möglichkeit einer Auszahlung von 80 Prozent des Kaufpreises. Damit reiht sich der Conti Hybrid HT3 WR mit 3PMSF in ein breites Portfolio geförderter Continental-Produkte und Lösungen ein. Der Conti Hybrid HT3 WR ist erhältlich in der Größe 385 / 65 R 22.5 und überzeugt sowohl durch sehr gute Sicherheitseigenschaften, als auch durch seine hohe Laufleistung im Regional- und Fernverkehr.

„Unseren Kunden wollen wir für jeden Einsatz den richtigen und passenden Reifen anbieten, um ihren individuellen Wünschen grundsätzlich gerecht werden zu können“, sagt Henning Mühlenstedt, Leiter Marketing und Vertrieb Nutzfahrzeugreifen für die DACH-Region. Noch in diesem Jahr werden der Conti Hybrid HT3 SR (SR = Severe Regional) für die Länder in Süd- und Westeuropa sowie Südafrika und der Conti Hybrid HT3 ED (ED = Extra Duty) für die Türkei und Nordafrika folgen. Außerdem wird der 385/65 R 22.5 Conti Hybrid HTR2 XL überarbeitet und als 385/65 R 22.5 Conti Hybrid HT3 HL auf den Markt kommen. Das Piktogramm „XL“ wird durch „HL“ (High Load) ersetzt, was auf einen höheren Lastindex verweist.

De-Minimis förderfähige Produkte und Lösungen für Nutzfahrzeuge

Continental-Nutzfahrzeugreifen werden als geräusch- und rollwiderstandsarm eingestuft. Das ist ein Grund, dass diverse Reifentypen durch das Programm De-minimis förderwürdig sind. Runderneuerte ContiRe-Nutzfahrzeugreifen und ContiTread-Laufstreifen, die von Continental in Deutschland zur Vermarktung über den Fachhandel angeboten werden, sind mit M+S-Kennung und teilweise auch mit dem 3PMSF-Symbol versehen. Damit besteht für diese Reifen grundsätzlich die Förderfähigkeit im Rahmen der 2020er „De-minimis“-Richtlinie. Weitere Informationen zu den Richtlinien und der Förderfähigkeit des Continental-Produktportfolios sowie nützliche Übersichten befinden sich unter:
www.continental-reifen.de/bus-und-lkw/reifenwissen/deminimis

Reifen

Lastindex

Einsatzgebiet

Schwerpunkt-Märkte

Conti Hybrid HT3

160

regionaler Einsatz

Europa

Conti Hybrid HT3 HL

164

regionaler Einsatz

Europa

Conti Hybrid HT3 SR

160

schwerer regionaler Einsatz

Süd- und Westeuropa,

Südafrika

Conti Hybrid HT3 ED

164

regionaler Einsatz mit Überlast

Nordafrika, Russland, Türkei

Conti Hybrid HT3 WR

160

regionaler Einsatz mit
3PMSF-Kennzeichnung

Deutschland, Skandinavien


Kontakt
annette_rojas
Annette Rojas

Marketing Manager
Presse und Event

Bus- und Lkw-Reifen Ersatzgeschäft Deutschland

Continental Division Reifen

Büttnerstrasse 25

30165 Hannover, Germany

+49 511 938-2598

+49 511 938-82598