Produkte für Busse und Lkw

Güterverkehr_Symbolbild_mit_Conti_Hybrid_HD3

Continental - Ihr starker Partner

Win-win mit ContiConnect: Weniger Reifenpannen, höhere Liefertreue, niedrigere Kosten

09/09/2021
PP_Continental_Spedition-Eggers

Alarm bei Druckverlust: Weichen die Reifendaten an einem Fahrzeug ab, wird der Flottenmanager per SMS sowie E-Mail benachrichtigt und kann schnell reagieren.

  • Return on Invest bereits im zweiten Jahr: Eggers Spedition GmbH verlässt sich auf das digitale Reifenmanagementsystem ContiConnect
  • Hohe Kostenersparnis durch weniger Pannen, längere Laufleistung und beeindruckende Spritersparnis
  • Viel Potenzial: Bundesweites Netzwerk von ContiConnect-Messstellen

Hannover, 9. September 2021. Es ist eine einfache Rechnung: Bei 120 Aufliegern mit je sechs Reifen sind es täglich 720 Pneus, bei denen der Reifenfülldruck geprüft werden muss. „Wir hatten  Zugmaschinen mit werkseitig verbauten Reifendruckkontrollsystemen“, berichtet Peter Eggers, Geschäftsführer der Eggers Spedition GmbH in Hildesheim. Allerdings kann der Fahrer dabei Fehlermeldungen leicht ausschalten. „Teilweise kamen Fahrzeuge rein, bei denen die Auflieger, vorne links fünf bar drauf hatten und hinten rechts mit sieben bar unterwegs waren. Abenteuerlich war das“, erzählt Eggers. „Das wollte ich ändern. Mit dem Fokus auf der schlechten Reifendrucksituation, einem hohen Kraftstoffverbrauch und einer relativ niedrigen Kilometerleistung der Reifen habe ich mich auf die Suche nach einem System gemacht, das einfach in der Abwicklung und Kontrolle ist und mich dabei unterstützt, den Fuhrpark am Laufen zu halten.“

PP_Continental_Spedition Eggers

Übersichtlich in Vogelperspektive: ContiConnect liefert die Reifendaten von allen Reifen am Fahrzeug und warnt, wenn Reifenfülldruck und Temperatur abweichen.

Hohe Kostenersparnis mit ContiConnect

Spediteur Eggers investierte rund 60.000 Euro und stattete Anfang 2019 seine Auflieger mit ContiConnect aus. Das Ergebnis: zwei Drittel weniger Unterwegspannen pro Jahr und damit eine deutliche Serviceverbesserung beim Kunden. Die Reifenlebensdauer hat sich um 20 Prozent verlängert. Dank des richtigen Reifenfülldrucks ist der Spritverbrauch im Schnitt um 0,5 Liter pro 100 Kilometer gesunken. „Ich spare rund 500 Liter pro Fahrzeug im Jahr“, rechnet Eggers vor. „Wenn ich alles zusammen rechne, spare ich bei unseren 120 Trailern rund 84.000 Euro im Jahr ein.“ Sein Fazit nach gut zwei Jahren Einsatz von ContiConnect: „Wir sind mit dem System sehr zufrieden. Die versprochene Leistung wurde erfüllt und unsere Flottenkosten konnten wir deutlich senken.“

PP_Continental_Peter-Eggers

Geschäftsführer Peter Eggers: „Ich bin mit dem System sehr zufrieden. Die versprochene Leistung wurde erfüllt, und unsere Flottenkosten konnten wir deutlich senken.“

Win-win-Situation für die Spedition

Die Spedition Eggers in Hildesheim ist ein Familienunternehmen mit 120 Mitarbeitern. Mit Silo- und Tankfahrzeugen bringt der Betrieb seit mehr als 60 Jahren Güter sicher und schnell an jeden gewünschten Ort. Die Flotte umfasst 80 Fahrzeuge und rund 120 Trailer. „Als eingetragener Lebensmittelbetrieb fahren wir Nahrungs- und Futtermittel deutschland- und europaweit“, sagt Firmenchef Eggers. „Das größte Volumen nimmt Zucker für die Getränke-, die Schokoladen- und Dauerbackwarenindustrie ein.“ Diese Kunden sind auf eine kontinuierliche Rohstoffanlieferung absolut angewiesen; Verspätungen können sie nicht akzeptieren. „Daher war für mich die Reduzierung der Reifenschäden eine Grundüberlegung bei der Anschaffung von ContiConnect.“ Jetzt im dritten Einsatzjahr zeigt das Reifenmonitoring deutliche Wirkung. Der Return on Invest war bereits im zweiten Jahr erreicht. „Unterwegspannen und damit Fremdreparaturen sind wesentlich zurückgegangen“, so Eggers. „Dadurch haben wir nicht nur unsere Liefertreue nochmals verbessert. Wir haben auch Sprit eingespart und können die Reifen länger fahren. Damit ist die Investition für mich eine Win-win-Situation.“

Netzwerk ermöglicht engmaschige Fülldruckkontrolle

Mit dem Einsatz von ContiConnect hat die Spedition Eggers den Reifenfülldruck ihrer Flotte im Griff. Bei Abweichungen der Werte, wie es nach Einfahrschäden, schleichendem Druckverlust und festsitzenden Reifen oft der Fall ist, kann der Fuhrparkleiter rechtzeitig reagieren. Viele Lkw von Eggers sind oft einige Wochen unterwegs, bevor sie zurück zum Betriebshof in Hildesheim kommen und an der Messstation von ContiConnect überprüft werden. „Daher war für mich der Netzwerkgedanke eine wichtige Voraussetzung für die Investition“, sagt Eggers. Seine Idee ist, ein bundesweites Netzwerk aus ContiConnect-Messstellen zu installieren, um eine höhere Frequenz und Überwachung erreichen zu können. Zurzeit gibt es bereits 13 Messstellen in Deutschland, jeweils installiert an Vergölst-Standorten. „Das Netzwerk ermöglicht es uns, den Reifenfülldruck unserer Fahrzeuge auch unterwegs kontrollieren zu können“, berichtet Fuhrparkleiter Markus Struss. „Wird an einer Messstelle ein Druckverlust an einem Reifen gemessen, bekommen wir automatisch eine SMS und eine E-Mail als Benachrichtigung.“ Struss kann den Fahrer gezielt ansprechen und einen Werkstattaufenthalt organisieren. Somit sind alle 720 Trailerreifen der Eggers-Flotte gut überwacht und können ihre Fracht sicher und pünktlich ans Ziel bringen.

Kontakt
annette_rojas
Annette Rojas

Media Relations Manager

Replacement Tires EMEA 

Continental Reifen Deutschland GmbH

Büttnerstrasse 25

30165 Hannover, Germany

+49 511 938-2598

+49 511 938-82598