Produkte für Fahrrad

Team Movistar

Blog de Tour 2016

Aktuelle Infos zur Tour de France, den Etappen und Fahrern

25/07/2016
Tour de France 2016, ©Team Movistar

Tour de France 2016, ©Team Movistar

Die Ergebnisse zur Tour de France 2016:


Christopher Froome
Gesamtsieger


Podium
1. Christopher Froome, Team Sky
2. Romain Bardet, AG2R
3. Nairo Quintana, Team Movistar


Team Movistar
Sieger Mannschaftswertung


Adam Yates, ORICA-BikeExchange
Bester Jungfahrer & Gesamtvierter


Etappensiege
15 von 21 Siegen erzielt durch ProTeams, die auf Reifen von Continental fahren


349.371 Kilometer
Zurückgelegt auf Reifen von Continental, "handmade in Germany "



Die absolvierten Etappen:


21. Etappe: 24. Juli
Chantilly / Paris Champs Elysées (113 km)
Sieger: André Greipel, Lotto Soudal (Continental)


20. Etappe: 23. Juli
Megève / Morzine (146,5 km)
Sieger: Ion Izaguirre, Movistar Team (Continental)


19. Etappe: 22. Juli
Albertville / Saint-Gervais Mont Blanc (146 km)
Sieger: Romain Bardet, AG2R Mondiale  (Continental)


18. Etappe: 21. Juli
Sallanches / Megève (17 km)
Sieger: Chris Froome, Team SKY (Continental)


17. Etappe: 20. Juli
Bern / Finhaut-Emosson (184,5 km)
Sieger: Ilnur Zakarin, Team Katusha (Continental)


19. Juli: Ruhetag

Zeit für einen Blick auf das aktuelle Klassement (Stand nach der Etappe 16):

1. Christopher Froome, Team Sky (Continental)
2. Bauke Mollema, Trek-Segafredo
3. Adam Yates, Orica-BikeExchange (Continental)
4. Nairo Quintana, Team Movistar (Continental)
5. Alejandro Valverde, Team Movistar (Continental)
6. Romain Bardet, AG2R La Mondiale (Continental)
7. Richie Porte, BMC Racing Team (Continental)
8. Tejay Van Garderen, BMC Racing Team (Continental)
9. Daniel Martin, Etixx-Quick Step
10. Fabio Aru, Astana


16. Etappe: 18. Juli
Moirans-en-Montagne/ Bern (209 km)
Sieger: Peter Sagan, Tinkoff


15. Etappe: 17. Juli
Bourg-en-Bresse / Culoz (160 km)
Sieger: Jarlinson Pantano, IAM Cycling (Continental)


14. Etappe: 16. Juli
Montélimar / Villars-les-Dombes Parc des Oiseaux (208,5 km)
Sieger: Mark Cavendish, Dimension Data (Continental)


13. Etappe (Einzelzeitfahren): 15. Juli
Bourg-Saint-Andéol / La Caverne du Pont-d'Arc (37,5 km)
Sieger: Tom Dumoulin, Giant-Alpecin


12. Etappe: 14. Juli
Montpellier / Mont Ventoux (184 km)
Sieger: Thomas De Gendt, Lotto Soudal (Continental)


11. Etappe: 13. Juli
Carcassonne / Montpellier (162,5 km)
Sieger: Peter Sagan, Tinkoff

Halbzeit! Mit elf von 21 zu absolvierenden Etappen ist gut die Hälfte der Tour geschafft. Jetzt geht’s nach Hause.
Zum Ende der Etappe am 13. Juli ist das Klassement mit sieben von zehn Teams durch und durch dominiert von Fahrern auf Reifen von Continental – handmade in Korbach. Weiter so, Jungs!

1. Christopher Froome, Team Sky (Continental)
2. Adam Yates, Orica-BikeExchange (Continental)
3. Daniel Martin, Etixx-Quick Step
4. Nairo Quintana, Team Movistar (Continental)
5. Bauke Mollema, Trek-Segafredo
6. Romain Bardet, AG2R La Mondiale (Continental)
7. Sergio Luis Henao, Team Sky (Continental)
8. Alejandro Valverde, Team Movistar (Continental)
9. Tejay Van Garderen, BMC Racing Team (Continental)
10. Roman Kreuziger, Tinkoff

10. Etappe: 12. Juli
Escalades-Engordany / Revel (197 km)
Sieger: Michael Matthews, Orica-BikeExchange (Continental)


9. Etappe: 10. Juli

Vielha Val d'Aran / Andorra Arcalis (184,5 km)
Sieger: Tom Dumoulin, Giant-Alpecin


Die Klassements am Ende der neunten Etappe:
Gelbes Trikot: Chris Froome, Team Sky (Continental)
Grünes Trikot: Mark Cavendish, Dimension Data (Continental)
Bergtrikot: Thibaut Pinot, FDJ (Continental)
Weißes Trikot: Simon Yates, Orica-BikeExchange (Continental)
Mannschaftswertung: Team Movistar (Continental)


8. Etappe: 9. Juli
Pau / Bagnères-de-Luchon (184 km)
Sieger: Chris Froome, Team Sky (Continental)


7. Etappe: 08. Juli
L'Isle-Jourdain / Lac de Payolle (162,5 km)
Sieger: Stephen Cummings, Dimension Data (Continental)


6. Etappe: 07. Juli
Arpajon-sur-Cère / Montauban (190,5 km)
Sieger: Mark Cavendish, Dimension Data (Continental)


5. Etappe: 06. Juli
Limoges - Le Lioran (216 km)
Sieger: Greg Van Avermaet, BMC (Continental)

Nach seinem Solo von gut 17 Kilometern am Schluss konnte Van Avermaet, BMC die 5. Etappe für sich entscheiden und fährt am 7.07 im Gelben Trikot auf.
Thomas De Gendt, Lotto Soudal (ebenfalls Continental) wurde Zweiter und fährt mit drei gewonnenen Bergsprints auf der anstehenden 6. Etappe im Gepunkteten Trikot auf. Er zeigte sich mehr als zufrieden mit seinem Ergebnis, auch weil er nach eigener Aussage bislang noch nicht die Möglichkeit gehabt habe, überhaupt bei einer Grand Tour in einem Wertungstrikot zu fahren. “Wearing that jersey is a big dream. I was never able to wear a jersey in a Grand Tour so I am really happy”, so De Gendt hinterher.


4. Etappe: 05. Juli
Granville / Angers (237,5 km)
Sieger: Marcel Kittel, Etixx-Quick Step


3. Etappe: 04. Juli
Granville / Angers (223,5 km)
Sieger: Mark Cavendish, Dimension Data (Continental)


2. Etappe: 03. Juli
Saint-Lo / Cherbourg-En-Cotentin (183 km)
Sieger: Peter Sagan, Tinkoff


1. Etappe: 02. Juli
Mont-Saint-Michel / Utah Beach Sainte-Marie-du-Mont (188 km)
Sieger: Mark Cavendish, Dimension Data (Continental)

Ähnliche Themen
Profis fahren...

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website zu optimieren. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten oder um Ihre Cookies-Einstellungen zu ändern.