Produkte für Motorrad

New content item

Medien-Service

Viessmann/Bretter holt Sieg auf ContiTrack

Pressemitteilung

26/10/2016
  • Deutscher Langstreckencup des DMSB 2016
  • Viessmann Bretter Racing Team auf Platz eins in Klasse zwei
  • 35 Reifenpaare für 5000 Kilometer  
  • Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Continental   

Hannover/Korbach, Oktober 2016. Es ist amtlich: Das Viessmann Bretter Racing Team aus Bottendorf hat sich den Gesamtsieg in Rennklasse zwei beim 41. Deutschen Langstreckencup (DLC) gesichert. Während der gesamten Saison waren die drei schnellen Hessen René Raub, Tim Stadtmüller und Danijel Peric mit ihrer ContiTrack-besohlten MV Agusta F3 800 immer hart an den Curbs – und fuhren nach sechs Rennen beim Cup-Finale Ende September in Oschersleben auf ContiTrack den Gesamtsieg ein.

Der DLC ist eine Rennserie des Deutschen Motorsportbundes (DMSB) und wird in vier Klassen in Hockenheim, Most, Assen, am Sachsenring und in Oschersleben ausgetragen. Das Vissmann Bretter Racing Team war in Klasse zwei (600 bis 950 Kubikzentimeter Hubraum Vierzylinder, 750 bis 1000 Zwei- und Dreizylinder) auf allen Strecken am Start und lieferte sich in einem dramatischen Finale im regengepeitschten Oschersleben ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Kontec Team und den Piloten vom ADAC Nordbaden/Nutella Racing Team.

Dabei mussten René Raub und Danijel Peric ohne den verletzten Tim Stadtmüller in den Ring steigen und als Duo versuchen, das Punktekonto von 99 Zählern weiter aufzustocken. Insgesamt 258 Runden später war klar: Die Zwei hatten es geschafft und mit 124 Punkten den Gesamtsieg in ihrer Klasse erkämpft. Platz zwei belegte mit 121 Punkten das Kontec-Team (101 Punkte vor dem letzten Rennen), als Dritter schob sich das ADAC Nordbaden/Nutella Racing Team in die Charts (113/97). In der Wertung aller Klassen belegten die Continental-Piloten einen sehr respektablen achten Rang von insgesamt 34 gestarteten Teams.

Beim Deutschen Langstreckencup legt jedes Team inklusive der Vorläufe über 5000 Kilometer zurück. Das Viessmann Bretter Team war auf dem ContiTrack unterwegs, einem modernen, äußerst vielseitigen Slickreifen von Continental. Bis zum Sprung auf das Siegerpodest verbrauchten die Hessen 35 Paar ContiTrack der Dimensionen 120/70 und 180/60. Auch der 190-er kam zu Testzwecken zum Einsatz. Die Reifenbilanz fällt überaus positiv aus: „Trockenheit, Nässe, Kurve, Gerade, alles egal. Der Reifen macht, was ich will“, zeigt sich Power-Pilot Danijel Peric beeindruckt von den Sieger-Qualitäten der Rennsocke.

 

 

 

Danijel Peric und René Raub
Kontakt
Friedhelm Kortmann


Redaktionsbüro koppp

Im Papenkamp 81

44267 Dortmund

+49 (0) 231 55819 40

+49( 0) 231 55819 39