Produkte für Industrie

Anwendungshinweise für Vollgummireifen

Safety Mounting Advice

1. Sicherheitshinweise zur Montage

Nur speziell geschulte Reifenservice-Partner sollten die Reifen montieren oder demontieren. Unsachgemäße Reifenserviceverfahren und ungeeignetes Werkzeug können schwere Verletzungen zur Folge haben und/oder zum Tod führen.


2. Sicherheitshinweise zur Leitfähigkeit

Erdung von Clean (non-marking)-Reifen über ein Fahrzeugsystem

Bei der Verwendung von Clean (non-marking)-Reifen empfiehlt Continental zusätzliche Erdungstechnologie am Fahrzeug um eine  Leitfähigkeit des Fahrzeug-Reifen-Systems zu gewährleisten. Clean-Reifen sind nicht leitfähig. 


Safety Conductivity Advice

Hier sind ein paar grundlegende Regeln für die Schonung von Reifen im Gebrauch, die für Ihre Kunden bei ihrer täglichen Arbeit wichtig sind:


Regel Nummer 1: Genügend Abkühlzeit für die Reifen

Lassen Sie die Reifen- wann immer möglich-  für die Dauer einer ganzen Schicht abkühlen, das heißt mindestens sieben oder acht Stunden lang.

Regel Nummer 1: Genügend Abkühlzeit für die Reifen

Regel Nummer 1: Genügend Abkühlzeit für die Reifen

Regel Nummer 2: Wiederkehrende Überbeladung vermeiden

Insbesondere bei Gabelstaplern muss man zwischen einer Überladung der Vorderachse und einer Überladung der hinten liegenden Lenkachse unterscheiden. 

Regel Nummer 2: Wiederkehrende Überlastung vermeiden

Regel Nummer 2: Wiederkehrende Überlastung vermeiden

Regel Nummer 3: Angemessene Fahrstrecke

 

Ein Industrie-Vollreifen ist für den leeren und beladenen Zustand ausgelegt – aber eine zu lange Fahrstrecke kann in beiden Fällen eine starke Beanspruchung darstellen. 

Ein Beispiel: Vollgummireifen sind aufgrund der Wärmeentwicklung in ihren maximalen Fahrstrecken oder der durchschnittlichen Strecke pro Stunde begrenzt. Dies kann die Lenkachse im Leerlauf, aber auch die Vorderachse beim Transport von Gütern (Load & Carry) betreffen. Die Grenzwerte hängen von vielen verschiedenen Einflussfaktoren ab. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren technischen Kundendienst.

Regel Nummer 3: Angemessene Fahrstrecke

Regel Nummer 3: Angemessene Fahrstrecke

Regel Nummer 4: Angemessene Geschwindigkeit

Vollreifen sind für eine maximale Geschwindigkeit von ca. 25 km/h ausgelegt. Die zulässige Durchschnittsgeschwindigkeit liegt jedoch deutlich darunter (5 - 10 km/h), da sonst die Gefahr einer thermischen Schädigung des Reifens besteht. Die genaue mögliche Durchschnittsgeschwindigkeit hängt von vielen Faktoren ab (z. B. Belastung, Pausenzeiten, Anzahl der Schichten, Reifengröße). Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an unseren technischen Kundendienst.

Regel Nummer 4: Angemessene Geschwindigkeit

Regel Nummer 4: Angemessene Geschwindigkeit

Liebe Besucherinnen und Besucher,

Ihre Meinung ist uns wichtig! Helfen Sie uns, unsere Website für Sie zu optimieren und nehmen Sie an unserer kurzen Online-Studie teil.

Als Dankeschön haben Sie die Möglichkeit an unserer Verlosung teilzunehmen: Gewinnen Sie einen von zehn Amazon-Gutscheinen im Wert von je 20 Euro! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Sollten Sie Fragen zu der Studie haben, schreiben Sie bitte an