Reduzierung der Fahrzeugemissionen  mit Hilfe des EU-Reifenlabels

Das neue EU-Reifenlabel

Reduzierung der Fahrzeugemissionen 

 

Einführung des neuen EU-Reifenlabels

Zuordnung der Emissionen eines Fahrzeugs zu den Reifen

Quelle: Europäisches Parlament, 14.05.2020 https://www.europarl.europa.eu/news/de/headlines/society/20200423STO77731/weniger-fahrzeugemissionen-durch-neue-eu-reifenkennzeichnung (27.11.2020)


Die EU hat sich dazu verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen zu verringern, um bis 2050 Klimaneutralität zu erreichen. Die Reduzierung der CO2-Emissionen des Straßenverkehrs spielt bei der Erreichung dieser Ziele eine große Rolle.

Die Entscheidung für kraftstoffeffizientere Reifen kann zur Verringerung der Emissionen im Straßenverkehr beitragen. Damit Verbraucher fundierte Kaufentscheidungen treffen können, führt die EU am 1. Mai 2021 ein neues EU-Reifenlabel ein.

Das neue EU-Reifenlabel ermöglicht den europäischen Verbrauchern sich bewusst für kraftstoffeffizientere Reifen zu entscheiden. Dies kann sich sowohl für den Endnutzer als auch für gewerbliche Endverbraucher deutlich kostenwirksam und emissionssenkend auswirken. Verbesserte Nasshaftung bedeutet mehr Verkehrssicherheit, während Informationen zum Vorbeifahrgeräusch dazu beitragen können, die verkehrsbedingte Lärmbelästigung zu verringern.

WAS ÄNDERT SICH FÜR UNSERE KUNDEN UND PARTNER?

Neues EU-Label

Aktuelles EU-Label (Einführung im November 2012) und neues EU-Label (ab 01. Mai 2021)


  • Die neue Verordnung gilt zukünftig auch für Bus- und Lkw-Reifen (Reifenklassen C1, C2, C3)
  • Zusätzliche Informationen auf dem Reifenlabel (Reifentypkennung = Art.-Nr.)
  • Neuskalierung für die unteren Labelklassen:
    D ist das neue E, Klasse D ist nicht mehr leer (betrifft nur C1 und C2 Reifen) F und G fusionieren zu E
  • Neue Geräuschklassen-Darstellung:
    ABC-Klassifizierung anstatt Schallwellen
  • Neue Piktogramme:
    Schnee (3PMSF) und Eis Logo
    Eis Logo nur für C1 Reifen (Pkw)
  • QR-Code für jede Reifentypkennung mit Link zur EU-Produktdatenbank (EPREL)


Das neue Produktdatenblatt (kurz PIS) wird in der EPREL-Datenbank basierend auf den Informationen, die wir als Continental oder andere Reifenlieferanten zur Verfügung stellen, generiert.

Das Produktdatenblatt enthält:

  • Informationen, die auf dem EU-Reifenlabel ausgewiesen werden, nur in tabellarischer Form
  • zusätzlich das Produktionsstartdatum und das Produktionsenddatum (wird vom Reifenhersteller ergänzt, sobald bekannt)

EPREL- European Product Registry for Energy Labelling (Europöische Produktdatenbank für Energiekennzeichnungen)

Hauptziel: Verbraucher können in der Produktdatenbank nach den EU-Reifenlabeln und den Produktdatenblättern suchen.

Über den QR-Code, der auf dem neuen EU-Reifenlabel angegeben ist, können die Verbraucher auf die entsprechenden Reifeninformationen in der EPREL zugreifen und die relevanten Informationen herunterladen.

Lieferanten (Hersteller, Importeure oder autorisierte Händler) müssen ihre Reifen registrieren, bevor sie auf dem europäischen Markt zum Verkauf angeboten werden.

Lieferanten können ihre Artikel seit dem 12. Oktober 2020 in der EPREL-Datenbank registrieren.

Verbraucher und Händler erhalten ab dem 1. Mai 2021 Zugang zur EPREL-Datenbank. Der Zugang erfolgt dann über ein öffentliches Webportal.

WAS MÜSSEN SIE BEACHTEN?

Hier kommt Ihr Part (hier sind Sie in der Pflicht): als Reifenhändler müssen Sie ab Mai 2021 folgendes sicherstellen:

  • Am Verkaufsort (POS) ist das Label auf den Reifen gut sichtbar. Das Produktinformationsblatt muss (digital) abrufbar sein und auf Anfrage auch in gedruckter Form bereitgestellt werden. Wenn der Reifen an der Verkaufsstelle nicht ausgestellt wird, beim Online-Verkauf und im Fernabsatz müssen die Informationen digital bereitgestellt werden.
  • Wenn Sie einen Reifen verkaufen, der Teil eines Postens aus mehreren identischen Reifen bildet, müssen sowohl Reifenlabel als auch Produktdatenblatt  (digital) abrufbar sein und auf Anfrage in gedruckter Form bereitgestellt werden.
  • In visuellen Anzeigen und jeglichem sonstigen Werbematerial für einen bestimmten Reifentyp muss das Reifenlabel – digital oder in gedruckter Form – gezeigt werden. In einer Produktliste reicht es aus, die betreffenden Leistungssymbole und ausgewiesenen Labelklassen bzw. -werte anzugeben.

WIE UNTERSTÜTZT SIE CONTINENTAL?

The New EU Tyre Label Layout

Die dargestellten Labelwerte können von den korrekten Labelwerten dieses Produktes abweichen. 


Alle von uns gelieferten Reifen entsprechen der neuen Verordnung. Pkw-Reifen werden mit einem Aufkleber mit zusätzlichen Informationen versehen, wie zum Beispiel die Bezeichnung der Reifenfamilie sowie die EAN (siehe Entwurf).

Reifen, die vor dem 1. Mai 2021 mit dem alten Label an Sie ausgeliefert werden, sind auch nach diesem Zeitpunkt regelkonform. Eine gewisse Übergangszeit ist vorgesehen. Reifen, die vor dem 1. Mai 2021 an Sie ausgeliefert wurden, müssen nicht mit dem neuen Aufkleber versehen werden. Dies gilt auch für Reifen, die bereits auf dem Markt sind, (z.B. in unseren regionalen Auslieferungslager) jedoch erst nach dem 1. Mai 2021 an Sie ausgeliefert werden.

Wir werden Ihnen die neuen Labelwerte auf jeden Fall rechtzeitig übermitteln, damit Sie das neue EU-Reifenlabel verwenden können, um Ihren Kunden eine fundierte Kaufentscheidung zu ermöglichen. Darüber hinaus wird das neue Reifenlabel auch in der EPREL-Datenbank zum Herunterladen und Ausdrucken bereitstehen. Wenn der Kunde also ein Reifenlabel in gedruckter Form erhalten möchte, können Sie dieses rasch und unkompliziert zur Verfügung stellen.


FAQs

In unseren FAQs erfahren Sie mehr zu den Neuerungen bei den Reifenlabelinformationen, den Pflichten in der Verkaufsstelle und wie Continental Sie unterstützt.